iOS 5.0.1: Sicherheitslücke ermöglicht Anzeigen der Kontakte, Facetime und Anrufe

22. Februar 2012 Kategorie: Backup & Security, iOS, Mobile, geschrieben von:

Ich wünschte, ich könnte die verloren gegangenen drei Minuten Lebenszeit wiederhaben, die ich gerade damit verbrachte, das gleich folgende Video anzuschauen. Worum geht es da? Durch geschicktes Entfernen der SIM-Karte kann man unter Umständen ein beliebiges iPhone entriegeln und so Zugriff auf Kontakte, Facetime und Co bekommen.

Zu diesem Zweck muss der Angreifer physikalischen Zugriff auf euer iPhone haben und es muss ein nicht angenommener Anruf vorhanden sein. Schon ein bisschen James Bond-mäßig das Ganze, schaut euch das Video ruhig an. Im Mittelteil dürft ihr ruhig vorspulen, es sei, ihr wollt das Entfernen der SIM ca. 20 Mal sehen. Für normale Anwender vielleicht nicht so interessant – die denken sich eher: „pfeif‘ auf die Kontakte – wo ist mein iPhone?“. (via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.