iOS 11: Live Fotos mit mehr Funktionen und Effekten

17. September 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Mit iOS 11 bekommt die Funktion für Live Fotos auf dem iPhone neue Funktionen spendiert. Wir erinnern uns: Das sind die Fotos, die noch ein bisschen mehr Atmosphäre als Bewegtbild einfangen. Tauchen in der Galerie als einfaches Bild auf (wenn auch als Live Foto erkennbar), zeigen aber bei Berührung mehr. Live Fotos lassen sich schon lange mittels diverser Tools als GIF oder Filmchen exportieren, Apple selber sorgt mit iOS 11 aber für neue Möglichkeiten.

Geschossen wird das Foto natürlich wie immer. Hat man im Sucher bei horizontaler Haltung das gelbe Live-Fotos-Symbol genau gegenüber des Homebuttons, dann wird ein Live Foto aufgenommen. Auch zu erkennen in der Galerie links oben, dort wird der Text „Live“ angezeigt.

Und nun ist es recht einfach: Schaut man sich das Bild in der Galerie an, so muss man einfach mit dem Finger nach oben wischen. Hat man dies getan, so hat man gleich die neuen Optionen zur Hand. Live ist wie immer, dann gibt es noch Endlosschleife, Abpraller und die Langzeitbelichtung.

Bei der Endlosschleife wird das Live Foto immer wieder abgespielt, beim Abpraller wird es anfangen und bei irgendeinem Punkt rückwärts laufen und die Langzeitbelichtung ist beispielsweise nachts, am Wasserfall oder bei einem Feuerwerk ein toller Effekt. Welchen Effekt ihr wählt, wird dann im Live Foto angezeigt.

Weiterhin ist es natürlich möglich Filter auf die Live Fotos zu legen, egal welchem der eben genannten Typen sie entsprechen. Das erreicht man wieder klassisch in der Foto-Ansicht über den Bearbeiten-Button oben links. Hier kann man das Bild drehen oder beschneiden, im Format ändern, vorgefertigte Filter nehmen oder eben auch manuell Hand an die Werte legen.

Interessant ist sicher auch das Ändern eines Vorschaubildes im Live Foto. Ist bei Livebildern vielleicht nicht verkehrt, so kann man sich den schönsten Moment eines Fotos heraussuchen und dieser wird dann auch in der Vorschau in der Galerie genutzt. Hierfür in der Detailansicht des Bildes rechts oben auf „Bearbeiten“ und dann im Bearbeiten-Modus im unteren Bereich aus den Einzelfotos das Schönste raussuchen und wählen, dass man dieses als Schlüsselfoto festlegen möchte.

Zeitgleich lässt sich diese Ansicht der Einzelfotos auch weiterhin nutzen, um den Bereich des Live Fotos zu markieren. Hierfür einfach den gewünschten Bereich markieren, indem man die links und rechts vorhandenen Pfeile nutzt. Übrigens: Im Editor könnt ihr über den roten „Rückgängig-machen-Pfeil“ auf der rechten Seite jederzeit zum Original zurückkehren.

Kurzform:

Live Fotos werden geschossen, wenn im Sucher das entsprechende Symbol gelb leuchtet. Die neuen Effekte kann man nutzen, wenn man in der Galerie das Bild nach oben wischt. Es lassen sich Filter und andere Bearbeitungen am Live Foto durchführen. Man kann Schlüsselfotos festlegen und jederzeit wieder zurück zum Original.

Auch zum Thema Fotos:

Giphy für iOS kann GIFs nun als Live-Fotos speichern

Amazon Prime Photos: iOS-App mit Verbesserungen und Sicherung von Live Fotos

Google Motion Stills gibt euch mehr Spielraum bei den Live-Fotos

Google Fotos (iOS): Version 2.0 bringt bessere Optimierung für Live Photos und mehr

LivePhotosKit JS von Apple bringt Live Photos ins Web

ImgPlay Pro für iOS aktuell kostenlos: Erstellt GIFs aus Live Photos, Serienaufnahmen, Videos

Motion Stills: Eine neue Google-App für iOS macht mehr aus Live Photos

iPhone-Kamera: Raster für die Drittel-Regel aktivieren

iPhone: Einstellungen der Kamera beibehalten (Modus und Filter)

Workflow: Bilder unter iOS zusammenfügen und mehr

Auch zum Thema iOS 11:

iOS 11: So greift man auf Einkäufe im App Store zurück (auch Familie)

iOS 11: So passt man das Kontrollzentrum an

iOS 11: So werden iMessage-Apps und Sticker-Packs verwaltet und gelöscht

iOS 11: „Diesem Computer vertrauen“ setzt iPhone-Code voraus

iOS 11: Neue Wallpaper (Download)

iOS 11: Welche Geräte bekommen es und was hat es mit 64-Bit-Apps auf sich?

iOS 11: Safari-Tabs mit zwei Fingern im neuen Hintergrund-Tab öffnen

iPad Pro 10.5 Testbericht: Volle Kraft voraus mit iOS 11

iOS 11 kann per 5-maligem Drücken des Powerbuttons Touch-ID deaktivieren

iOS 11: Suche in Safari-Tabs auch bei Hochkant-Nutzung

iOS 11: Mails per Drag & Drop als eml-Dateien in Dateien-App exportierbar

iOS 11: Dateien-App beherrscht Abspielen von FLAC-Dateien

iOS 11: 3D Touch-Geste zum App-Wechsel verschwindet

iOS 11: „Beim Fahren nicht stören“ nutzen

iOS 11: File-App Dateifreigabe nutzen

iOS 11: Karten-App mit freiem Flyover-Modus

iOS 11: Notizen-App erkennt Handschrift

iOS 11: Bildschirm lässt sich aufzeichnen

iOS 11: Screenshots erstellen und bearbeiten mit dem iPad

iOS 11: So funktionieren „Direkte Notizen“

iOS 11 kann automatisch Apps auslagern (und du auch manuell ohne Datenverlust)

Apple AirPods bekommen mit iOS 11 eine wichtige Funktion


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24833 Artikel geschrieben.