iOS 11: „Beim Fahren nicht stören“ nutzen

2. Juli 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Mit iOS 11 kommen einige Änderungen auf iPhone und iPad. Einige davon können unter Umständen sehr nützlich für euch werden. Beispielsweise das neue „Beim Fahren nicht stören“. Ein iPhone wird bei aktivierter Funktion nicht mit Nachrichten und Einblendungen nerven, es soll sich stattdessen still verhalten. Funktioniert ähnlich der bisherigen Nicht-stören-Funktion, nur dass eine weitere, optionale Möglichkeit für Autofahrer an Bord ist.

So aktiviert man „Beim Fahren nicht stören“:

Öffnet die Einstellungen auf eurem iPhone und sucht „Nicht stören“. Standardmäßig ist der Punkt „Beim Fahren nicht stören“ auf manuell gestellt, ist also nicht aktiv. Man hat die Auswahl zwischen „Bei Verbindung mit Bluetooth im Auto“, manuell und automatisch. Automatisch sorgt dafür, dass Nicht stören aktiv gesetzt wird, wenn das iPhone meint, ihr fahrt Auto.

Bleibt ihr auf manuell, so kann auf Wunsch schnell über das neue Kontrollzentrum aktiviert werden. Ist diese Funktion aktiv, so erhaltet ihr keine Benachrichtigungen, erhaltet aber weiterhin Anrufe von Favoriten, sofern ihr diese Möglichkeit in den Nicht-stören-Einstellungen aktiviert habt. Dies erfordert ferner die Bluetooth-Verbindung mit dem Auto. Alternativ kann man auch eine automatische Nachricht an Favoriten senden, während ihr Fahrt. Die voreingestellte Nachricht ist editierbar.

Schnelles Deaktivieren von „Beim Fahren nicht stören“:

Klickt einfach auf den Banner im Sperrbildschirm eures Smartphones und wählt aus dem Menü „Ich fahre nicht“ aus.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24790 Artikel geschrieben.