iObit Uninstaller: portabel und kostenlos sauber deinstallieren

14. Juni 2010 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Vor ewiger Zeit fand ich mal den Revo Uninstaller interessant. Eben bin zu jenem Tag, an dem er Shareware wurde. Dann fing ich mit meinem Umdenken an. 2010. Immer größere Festplatten und Windows 7. Warum ein zusätzliches Programm nutzen, um ein paar Kilobyte auf der Festplatte ausfindig zu machen oder ein paar tote Schlüssel in der Registry zu finden, die das System eh nicht beeinflussen?

Also nur noch zum CCleaner gegriffen, der ja bekanntlich nicht nur aufräumt, sondern auch einen Uninstaller implementiert hat. Meine wenige Zeit ist kostbarer als dass ich sie mit der Jagd auf  ein paar Kilobyte verschwenden will. Das war in den frühen 90ern vielleicht noch sinnvoll, heute sehe ich das anders.

Letztens ließ sich allerdings nicht das von mir vorgestellte LetsTunes deinstallieren. Nicht dass es mich großartig stören würde, aber so etwas geht einem dann ja doch nicht aus dem Kopf. Also mal den iObit Uninstaller ausprobiert. Kostenlos und portabel. Konnte das Programm sauber deinstallieren und auch Dateileichen löschen.

Des Weiteren könnt ihr auch unerwünschte Toolbars deinstallieren (wenn ihr mal wieder wo PC Doktor spielen müsst). Im Großen & Ganzen also mal Daumen hoch für das kleine Tool, mit dem ihr auch mehrere Programme in einem Vorgang deinstallieren könnt. [via]

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17334 Artikel geschrieben.