Internet Explorer 10 kommt mit Flash

24. Mai 2012 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Die Überschrift mag komisch wirken, doch wir werden ein wenig umdenken müssen in manchen (Metro-) Dingen, denn Internet Explorer 10 ist ja nicht gleich Internet Explorer 10. Windows 8 kommt ja quasi mit zwei Varianten, einmal dem Internet Explorer 10, den wir alle kennen, klassische Desktop-Variante mit seinen Plugins, Einstellungsmöglichkeiten und Co.

Aber: es gibt auch die andere Variante, den Internet Explorer 10 für die Metro-Oberfläche und der muss anders funktionieren. Denn was kann ein Browser denn so darstellen, der großartig keine Plugins unterstützt?

Flash ist nicht weg zu bekommen und selbst Micrsofts Silverlight findet man noch an vereinzelten Ecken des Webs. Aus diesem Grunde kommt der Internet Explorer 10 mal schön huckepack mit einem angepassten Flash-Plugin, damit auch ja das Web erlebbar wird. Doch angeblich ist die Metro-Variante damit nicht gleichzeitig offen für alles flashiges. Hier soll es eine Whitelist geben – Vimeo, YouTube, Hulu und der ganze Gaming-Mist bei Facebook stehen drauf.

Für alles andere muss man wieder zur Desktop-Variante switchen, was so schlecht und kompliziert ja auch nicht ist. Ist halt vielleicht im „Surf-Flow“ etwas nervig. Der Vorteil? Seitenbetreiber werden auf Web-Standards wie HTML5 und Co setzen.

Am 02. Juni dürfte man etwas schlauer sein, denn dann kommt die Release Preview von Windows 8 und damit der Internet Explorer 10. Ich habe mir schon einmal ein Slate geordert um dann noch einmal in Videoform ein wenig auf Metro & Co einzugehen. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25475 Artikel geschrieben.