Interessante Einblicke: Pornhub Traffic zur Olympia-Eröffnungsfeier (SFW)

11. Februar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Eröffnungsfeier zu den olympischen Spielen 2014 in Sotschi liegt nun schon ein paar Tage zurück, was passierte aber während dieser zeit im Internet? Das Fachportal für Erotikfilm-Streaming Pornhub gibt einen Einblick über den Traffic während der Eröffnungsfeier. Wer Pornhub nicht kennt: dort kann man sich, je nach Lust, diverse Filmchen mit sehr viel nackter Haut anschauen. Also eher Hardcore als Erotik, aber uns geht es ja nur um den Traffic der Seite.

Pornhub_Traffic_Sotschi

So brachen die Zugriffe, erwartungsgemäß, zu Beginn der Feierlichkeiten im Veranstaltungsland Russland am stärksten ein. Gegenüber einem Durchschnittstag wurde während der Eröffnungsfeier 14,8% weniger Traffic durch russische Seitenbesucher gemessen. Knapp dahinter liegt Japan mit einem Minus von 10,2%. Die Bronzemedaille geht an das Vereinigte Königreich mit immerhin noch einem Minus von 7,8%.

Deutschland tummelt sich mit einem Minus von 1,8% unbeeindruckt von der Eröffnungsfeier auf den hinteren Plätzen. Ob dies nun daran liegt, dass die Deutschen andere Seiten bevorzugen oder nicht, wer weiß. Interessant ist auch, dass tatsächlich das Veranstaltungsland ausschlaggebend für den Rückgang zu sein scheint. So meldet Pornhub, dass während der Eröffnungsfeier 2010 in Vancouver die Kanadier 17,6% weniger Traffic verursachten.

Und nun die alles entscheidende Frage, habt Ihr die Fahne geschwenkt, oder doch lieber von der Palme gewedelt? Nein, ich möchte bitte keine Antworten, echt nicht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Quelle: Pornhub |

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8773 Artikel geschrieben.