Intel zeigt Laptop-Prototyp „Nikiski“ mit durchsichtiger Unterseite und Glas-Touchpad

9. Januar 2012 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Klingt erstmal abgefahren – ist es auch. Wenn das Schule macht, können wir uns bald auf extrem schicke Laptops freuen, denn Intels „Nikiski“ Prototyp hat optisch einiges zu bieten:

Anstatt dem standard-TouchPad hat „Nikiski“ einen großen, sehr breiten Touchscreen eingebaut. Der scheint nicht nur prädestiniert für das Metro-UI von Windows 8 und könnte dort einen riesigen Mehrwert bieten, sondern kann das Display des Laptops im geschlossenen Zustand durchscheinen lassen. Heißt, man könnte Benachrichtigungen darauf aufpoppen lassen oder einfach nur ein dekoratives Bild drauf packen – alles sieht man dann auch im geschlossenen Zustand des Laptops. Schicke Sache und mit Windows 8 und dessen Widgets vielleicht noch sinnvoller,schön zu sehen, dass es noch Innovationen hier gibt und nicht alle auf den selben Ultrabook-Look setzen.

Hier ein Video von Engadget – sieht wirklich schick aus.

<!–

Quelle: TheVerge


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.