Intel und Devicescape machen gemeinsame Sache und wollen kostenloses WLAN für Ultrabooks anbieten

31. Mai 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Casi

Okay, “kostenloses WLAN anbieten” klingt ein wenig hoch gegriffen, aber Intel und Devicescape wollen uns zukünftig ein Feature  für Ultrabooks anbieten, welches uns nach Möglichkeit Zugang zu offenen Netzwerken ermöglicht.

Das Kapital von Devicescape dabei: etwa 8 Millionen vertrauenswürdige Hotspots weltweit, auf die Intel nun mit seinen Ultrabooks zugreifen kann. Die Ultrabooks führen im Schlafmodus im von euch definierten Zeitabstand Anfragen aus und falls offene Netzwerke vorhanden sind, werden E-Mails und Meldungen aus den Social Networks abgeholt. Klappt ihr irgendwann euer Ultrabook auf, seid ihr quasi schon auf dem neuesten Stand. Das alles geht völlig automatisiert über die Bühne und erfordert somit keine Konfiguration eurerseits. Es gibt noch keine konkrete Ankündigung, wann das Feature verfügbar ist, aber spätestens mit der nächsten Ultrabook-Generation könnte die Funktion Einzug halten.

Quelle: GigaOM via Techblock


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Casi

Bloggen, Depeche Mode, Simpsons, Schalke 04 - Hashtags meines Lebens ;) Blogge auch bei Mobilegeeks.de und zweipunktnull.org Ihr findet mich bei Twitter, Google+ und Facebook.

Carsten hat bereits 610 Artikel geschrieben.


4 Kommentare

Gerrit 31. Mai 2012 um 16:25 Uhr

Das klingt doch schon mal nach einem vernünftigen Ansatz. So muss man wenigstens nicht immer seine doofen T-*** Zugangsdaten heraussuchen und eintippen.

Ich freu mich auf die Zukunft :)

test 31. Mai 2012 um 18:40 Uhr

Wer hat den auch eine Mail von t-onlene=P

coriandreas 1. Juni 2012 um 00:27 Uhr

Wahrscheinlich nur USA/angloamerikanischer Raum und internationale Flughäfen. Hier in Deutschland? Vergesst es, niemals!

Luki83 20. November 2012 um 13:50 Uhr

Warum unterwegs nicht einfach kostenlose Hotspots nutzen?
Heute ist fast überall irgendwo ein kostenloser WLAN Hotspot zu finden. Hilfe bei der Suche bieten div Apps oder Portale wie http://www.shareair.net


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.