Intel und Devicescape machen gemeinsame Sache und wollen kostenloses WLAN für Ultrabooks anbieten

31. Mai 2012 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Gastautor

Okay, „kostenloses WLAN anbieten“ klingt ein wenig hoch gegriffen, aber Intel und Devicescape wollen uns zukünftig ein Feature  für Ultrabooks anbieten, welches uns nach Möglichkeit Zugang zu offenen Netzwerken ermöglicht.

Das Kapital von Devicescape dabei: etwa 8 Millionen vertrauenswürdige Hotspots weltweit, auf die Intel nun mit seinen Ultrabooks zugreifen kann. Die Ultrabooks führen im Schlafmodus im von euch definierten Zeitabstand Anfragen aus und falls offene Netzwerke vorhanden sind, werden E-Mails und Meldungen aus den Social Networks abgeholt. Klappt ihr irgendwann euer Ultrabook auf, seid ihr quasi schon auf dem neuesten Stand. Das alles geht völlig automatisiert über die Bühne und erfordert somit keine Konfiguration eurerseits. Es gibt noch keine konkrete Ankündigung, wann das Feature verfügbar ist, aber spätestens mit der nächsten Ultrabook-Generation könnte die Funktion Einzug halten.

Quelle: GigaOM via Techblock



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1429 Artikel geschrieben.