Intel: Geleakte Slides sollen Specs für kommende Skylake-Prozessoren preisgeben

25. Juli 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Die Gamescom steht wieder einmal vor der Tür und zwischen dem 5. und 9. August wird das Internet wieder einmal überschwemmt mit News zu den neuesten Videospielen und auch die eine oder andere Technik-News wird dabei sein. So wird Intel ja nachgesagt, dass man auf der Messe in Köln neue Skylake-Prozessoren vorstellen wird, die auch künftig in Macs verbaut werden sollen.

Skylake1-800x440

Kurz vor Beginn tauchen nun plötzlich auf der Seite FanlessTech interne Slides der Firma Intel auf, die einen genaueren Einblick in die Performance der neuen Prozessoren geben. Die Slides zeigen auf, dass die neuen Skylake-Prozessoren Aussicht auf einen 10 bis 20 prozentigen Performance-Boost in Single- und Multi-Threading geben bei gleichzeitig weniger Energieverbrauch. Die verbesserte Energieeffizienz soll dabei eine Verbesserung der Akkulaufzeit um bis zu 30 Prozent versprechen.

Skylake2-800x440

Zudem soll die integrierte Intel HD Grafik-Performance – wie sie in der Regel als Standard-Konfiguration in heutigen MacBooks bis 15 Zoll eingesetzt werden – bis zu 30 Prozent im Durchschnitt schneller sein, als aktuelle Intel Broadwell-Prozessoren.

Insgesamt soll Intel vier Skylake-Prozessoren vorstellen, die laut geleakter Slides folgende Merkmale aufweisen:

  • Y-Serie (MacBook): Bis zu 17 Prozent schnellere CPU, bis zu 41 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 1,4 Stunden längere Akkulaufzeit
  • U-Serie (MacBook Air): Bis zu 10 Prozent schnellere CPU, bis zu 34 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 1,4 Stunden längere Akkulaufzeit
  • H-Serie (MacBook Pro): Bis zu 11 Prozent schnellere CPU, bis zu 16 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 80 Prozent niedrigere Silicon Power
  • S-Serie (iMac): Bis zu 11 Prozent schnellere CPU, bis zu 28 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 22 Prozent niedrigere Thermal Design Power

Wann wir die Skylake-Prozessoren in neuen Macs zu Gesicht bekommen, bleibt natürlich erst einmal offen. Die oben gezeigten Slides sind natürlich noch nicht offiziell bestätigt worden und wir werden sicherlich auch noch bis zum Start der Gamescom auf ein offizielles Wort seitens Intel warten müssen.

(Quelle: MacRumors)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.