Intel entlässt 12.000 Mitarbeiter

19. April 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

artikel_intelBislang nur Gerücht, nun bestätigt: der Chip-Hersteller Intel wird rund 12.000 Mitarbeiter im Rahmen einer Umstrukturierung entlassen. Die Summe entspricht circa 11 Prozent der Belegschaft. Die Entlassungen sollen dem Chip-Riesen den Weg weg von einer reinen PC-Firma hin zum Cloud-Riesen mit Millionen vernetzter Geräte ebnen, hier will man wachsen. „The data center and Internet of Things (IoT) businesses are Intel’s primary growth engines, with memory and field programmable gate arrays (FPGAs) accelerating these opportunities – fueling a virtuous cycle of growth for the company. These growth businesses delivered $2.2 billion in revenue growth last year, and made up 40 percent of revenue and the majority of operating profit, which largely offset the decline in the PC market segment.“ Der Stellenabbau soll bis Mitte 2017 abgeschlossen sein. Das sind für die Beschäftigten weltweit keine guten Nachrichten, bleibt zu hoffen, dass diese schnell irgendwo unterkommen.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23548 Artikel geschrieben.