Insync Plus gerade kostenlos: Google Drive-Client für Windows, OS X und Linux

13. Mai 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-05-13 um 14.36.34

Kurz notiert, da ihr schnell sein müsst. Insync stellte ich hier im Blog bereits 2010 und 2012 vor. 2010 noch eine spannende Lösung für alle, die den Google Drive wie eine Dropbox behandeln wollten. Nun ja – mittlerweile gibt es für OS X und Windows einen Client, lediglich Linux-Nutzer schauen in die Röhre. Insync synchronisiert eure im Google Drive befindlichen Daten mit eurem Rechner, auf Wunsch auch selektiv. Momentan verschenkt man die Plus-Accounts, die ansonsten 20 Dollar einmalig kosten. Dafür bekommt man Unterstützung für ein Gmail-Konto (Apps-Konten werden derzeit anscheinend nicht unterstützt, wenn man ins Forum schaut). Bis 16:30 Uhr müsst ihr euch den kostenlosen Account gesichert haben, dann innerhalb von 24 Stunden eine Verbindung zum Dienst mit eurem Konto aufbauen. Die App synchronisiert nicht nur, sie bietet schnellen Zugriff auf Dateien, zudem lassen sich Dokumente auch nativ direkt in Microsoft Office- oder Open Office-Dokumente umwandeln.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.