Instagram: Windows 10-App nun auch für Tablets und PCs

14. Oktober 2016 Kategorie: Social Network, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_instagramInstagram ist war bisher ein rein mobiles Netzwerk, zumindest was den Upload für den Normaluser angeht. Foto mit dem Smartphone knipsen, Filter drüber – oder auch nicht – und ab dafür. Umständlich für diejenigen, die Bilder eben nicht mit dem Smartphone, sondern mit einer besseren Kamera machen und veröffentlichen möchten. Einen PC-Client gab es nicht. Gibt es aber jetzt, denn Instagram für Windows 10 ist nun auch für Tablets und PCs verfügbar. Allerdings weiterhin mit Einschränkungen, was das Posten von Bildern angeht. Dies ist nämlich nur möglich, wenn der PC einen Touchscreen und eine rückseitige Kamera besitzt.

instagram_win10

Die neue App bietet aber nicht nur das Posten von Bildern via Tablet, sondern bringt auch gleich Funktionen wie Instagram Stories, Direktnachrichten und Explore auf die Windows-Geräte. Darüber hinaus gibt es die Windows-exklusive Funktion der Live Tiles, die Euch direkt auf dem Homescreen neue Fotos und Benachrichtigungen anzeigen können. Definitiv ein gutes Update für Windows-Nutzer, oder was meint Ihr?

Instagram
Instagram: Windows 10-App nun auch für Tablets und PCs
Entwickler: Instagram
Preis: Kostenlos
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
  • Instagram Screenshot
(Quelle: Instagram)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7726 Artikel geschrieben.