Instagram: Videos können nun 60 Sekunden lang sein, iOS-Nutzer können wieder Clips zusammenschneiden

29. März 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

artikel Instagram-LogoAls Instagram 2013 die Möglichkeit einführte, nebst Bildmaterial auch Videos hochzuladen, war dies für den Moment reine Reaktion auf den damals recht gehypten Dienst Vine. Auf Vine kann man seit jeher 6 Sekunden lange Kurzvideos anschauen, die entweder aus einer oder mehreren Videoaufnahmen stammen können. Bei Instagram waren es seit damals Videos mit maximal 15 Sekunden Länge. Da der Video-Content auf Instagram immer weiter anwächst, schraubt man nun die an der Begrenzung der Videolänge.

Ab sofort rollt Instagram über einen Zeitraum von sechs Monaten die Funktion aus, Videos mit maximal 60 Sekunden Länge hochzuladen. Freude dürfte sich unter der Instagram-Gemeinde breit machen. Die zweite bekannt gegebene Funktion dürfte jedoch die Freude – zumindest bei den Android-Nutzern – etwas bremsen. Denn Instagram ermöglicht wieder den Upload von aus mehreren Clips zusammengeschnittenen Videos – allerdings vorerst nur unter iOS. Die Version 7.19 befindet sich bereits im Apple App Store zum Download.

(Quelle: Instagram)

Instagram


Über den Autor: Pascal Wuttke

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.