Instagram Spotlight Compilations werden Teil der Entdecken-Funktion

8. Januar 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel Instagram-LogoSocial Networks, egal ob in Form eines Messengers, Microblog oder Foto-Communities, versuchen sich gegenseitig mit immer neuen Features zu überbieten, um den Nutzer zur erhöhten Nutzung des eigenen Dienstes zu bewegen. Snapchat nimmt hier eine interessante Sonderstellung ein, vereint es doch gleich mehrere Netzwerktypen unter einem Dach. Instagram wird von den Nutzern hingegen nicht nur zum einfachen Posten von Bildern verwendet, sondern wird – gerade von jüngeren Nutzern – als eine Art Messenger verwendet. Nun bedient sich Instagram eines Snapchat-Features. Aus den Snapchat Live Stories werden die Instagram Spotlight Compilations.

instagram_spotlightcompilation

Es ist sehr gut möglich, dass Ihr als Instagram-Nutzer bereits über solche Spotlight Compilations (interner Name für die Funktion, nicht die offizielle Bezeichnung) gestolpert seid, es gab sie auch in Deutschland bereits zu Silvester (siehe Screenshots). Anscheinend nur ein Testlauf, denn die Spotlight Compilations sollen Teil des Entdecken-Tabs werden und auch zu anderen Anlässen kuratierte Inhalte zeigen. Interessant ist hier zudem, dass nicht Fotos, sondern ausschließlich Videos angezeigt werden.

instagram_spotlight_tc

Diese Zusammenstellungen sind in den USA bereits über den Entdecken-Tab zu erreichen, dieser ist hierzulande bekanntlich nicht so umfangreich wie dort und es gibt in Deutschland auch noch keine der Spotlight Compilations, die prominent über den „Entdecken“-Bildern angezeigt werden. Da aber die Silvester-Compilations auch hier verfügbar waren, gehe ich davon aus, dass wir diese früher oder später ebenfalls angezeigt bekommen, vielleicht ja sogar zusammen mit dem aufgemotzten Entdecken-Bereich von Instagram.

Nutzt Ihr solche Zusammenstellungen oder verlasst Ihr Euch lieber auf das, was Ihr Euch im Stream anzeigen lassen möchtet? Ich fand die Inhalte zu Silvester schon recht nett, glaube aber nicht, dass ich mir explizit solche Zusammenstellungen anschauen würde. Für die Snapchat-Generation könnte es aber ein gutes Mittel sein, um die Nutzer länger in der App zu halten. Auch wenn das offizielle Ziel von Instagram ist, dass man Inhalte entdeckt, die man nicht kennt und diesen dann aber folgt. Nun ja, kommt irgendwie auf das Gleiche raus.

(Quelle: TechCrunch)

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7195 Artikel geschrieben.