Instagram erhält Selfie-Sticker und weitere Änderungen bei den Kreativ-Tools für Stories

13. April 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram hat heute neue Funktionen für Stories vorgestellt. Die Stories sind sehr beliebt, 200 Millionen Menschen nutzen sie jeden Tag. Selfie-Sticker sind die erste Neuerung, in der Sticker-Auswahl findet man nun ein Kamera-Symbol, über das man eigene Sticker per Kamera aufnehmen kann. Diese kann man dann noch bearbeiten und im Anschluss ganz normal in den Stories verwenden, um seine Beiträge aufzupeppen.

Sticker haben generell auch eine Neuerung erhalten, man kann diese nun an Objekte in Videos anpinnen. Dazu tippt man einen Sticker oder Text einfach an, schiebt ihn an die gewünschte Position und bestätigt dies durch ein weiteres Tippen.

Neu ist außerdem, dass man auf seine kürzlich verwendeten Sticker zugreifen kann, im Freihändig-Aufnahme-Modus gibt es einen Timer und auf dem iPhone kann man mit der Kamera aufgenommene Videos in Boomerangs verwandeln.

Auch gibt es neue Geo-Sticker. Die kürzlichen eingeführten Sticker für einzelne Städte werden in den nächsten Wochen um Chicago, London, Madrid und Tokio erweitert. Noch mehr Möglichkeiten also, Eure Stories zu verzieren. Die Funktionen sind laut Instagram mit dem aktuellen Update der App für iOS und Android verfügbar.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8637 Artikel geschrieben.