Instagram 3.0 ist da: Foto-Karte und Co

16. August 2012 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von:

Da heulen die Leute immer rum, dass ihre Smartphone-Cam ach so schlechte Bilder macht – und was machen sie? Sie nutzen das für 1 Milliarde Dollar von Facebook gekaufte Instagram um mittels halbgarer Filter dem Bild „den besonderen Touch“ zu verleihen. Nein, Spaß beiseite – obwohl man zwar nicht so viele Filter hat, wirkt ein mit Instagram geschossenes Bild nicht zwingend häßlich – ich mag die Art. Heute erschien dann die Version 3.0 für iOS und Android.

Die Neuerungen bewegen sich dieses Mal im Bereich der Foto-Karte & der Geolocation, ich kann auf einer Weltkarte sehen, wo die Fotos geschossen worden – und eben jene Karte kann ich auch für euch freigeben. Wer Fotos erleben und entdecken möchte, der findet durch die Weltkarte nun eine schicke Möglichkeit, dieses zu realisieren. Neben dieser gewaltigen Änderung sind noch einige optische Tweaks und Performanceoptimierungen durchgeführt worden – wer sich dafür interessiert, findet im Instagram-Blog alle Einzelheiten 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.