INKS: Bunter Flipper-Puzzler über Apple Apple Store-App für iOS kostenlos erhältlich

8. September 2016 Kategorie: Apple, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_inksINKS ist eines der cooleren Games, die dieses Jahr veröffentlicht wurden. Minimalistische Grafik, die dennoch ansprechend ist, dazu ein Spielprinzip, das vom herkömmlichen Flippern ein bisschen abweicht. Kurzum ein tolles Game, das nicht nur zwischendurch Spaß macht. Nutzer der Apple Store-App können Inks aktuell kostenlos erhalten. Über den „Entdecken“-Tab ist der Hinweis auf das Game zu finden, folgt man dem Link, erhält man wie immer den Gutscheincode, den man im App Store einlösen kann. Wichtig ist eben, dass der Weg über die Apple Store-App gewählt wird, direkt im App Store wird das Game normal verkauft.

inks_applestore

Das Game kostet normalerweise 99 Cent, wobei dies auch schon niedriger ist als sonst. Als ich es damals kaufte, wurden 1,99 Euro fällig und es gab noch einmal In-App-Käufe für zusätzliche Level zum gleichen Preis. Diese fielen aber bereits weg, sodass man nun mit dem initialen Download bereits alle Level inkludiert hat. Auf jeden Fall lohnenswertes Game, auch nur dann richtig schwierig, wenn man in jedem Level Bestnoten abstauben will.

Apple Store
INKS: Bunter Flipper-Puzzler über Apple Apple Store-App für iOS kostenlos erhältlichApple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7334 Artikel geschrieben.