Inbox: Google testet mit Schaltflächen

23. März 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google experimentiert dauernd – so wie viele Firmen das mit ihren Nutzern machen. Letzten Endes sind wir ziemlich häufig kleine Laborratten, ohne dass wir es merken. Webseiten verschieben Menüs für ein paar Nutzer – um zu schauen, ob anders geklickt wird, App-Anbieter wie Google nehmen Funktionen weg oder fügen welche hinzu. Momentan scheint man für Nutzer von Google Inbox, der Google Mail-Alternative, zu planen. Normalerweise bekommt man in der App rechts unten nur den Button  zum Verfassen einer E-Mail zu sehen.

inbox

Dieser offenbart nach einem Klick noch weitere Optionen, so kann man beispielsweise häufig kontaktierte Menschen erreichen – oder man setzt eine Erinnerung. Und um jene Schaltfläche geht es Google derzeit wohl anscheinend. So vermelden derzeit einige Nutzer, dass die Schaltfläche zum Setzen einer Erinnerung aus dem Untermenü gezogen wurde und nun quasi on top sitzt – noch über der Verfassen-Schaltfläche.

Doch nicht nur rechts unten über der Verfassen-Schaltfläche erscheint der Button, wieder andere Nutzer sehen ihn in der Übersicht, also direkt in der Inbox. Welche Variante Google letzten Endes wählt, ist also nicht raus – und falls ihr etwas entdeckt, dann schickt uns einfach eine E-Mail.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.