In 5 einfachen Schritten ein gesperrtes iPhone zum Neustart zwingen

5. März 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_iPhone6S_PlusDer Lockscreen, beziehungsweise die Umgehung dessen auch ohne Fingerabdruck oder PIN, ist immer wieder Thema. Durch meist sehr komplizierte Abläufe lässt sich dieser Sicherheitsmechanismus ab und an umgehen. Im Fall des iPhone gibt es diesmal ebenfalls wieder einen Lockscreen-„Trick“, allerdings kommt man mit diesem nicht in das System. Aber Ihr könnt ein gesperrtes Gerät durch einen einfachen Trick zum Neustart zwingen. Ein Schaden entsteht dadurch nicht und auch erhält man keinen Zugriff auf Daten, insofern kann man diesen Bug wohl als „It’s just a prank, bro.“ abtun.

iphone_lockscreen_restart

Nun wollt Ihr sicher wissen, wie Ihr das Ganze anstellt. Die Kamera-Verknüpfung auf dem Sperrbildschirm ist diesmal das Lockscreen-Sorgenkind. Nach einer kurzen Prozedur kann man so den „Ausschalten“-Bildschirm hervorbringen. Dieser hat zwar einen „Abbrechen“-Button, der allerdings nicht funktional ist. Es bleibt dem Nutzer also nichts anderes übrig, als das iPhone auszuschalten. Und so funktioniert es:

1. Den Kamera-Button bis zur Mitte des Bildschirms hochziehen und halten.

2. Den Power-Button für ca. 3 Sekunden drücken (Kamera-Button weiterhin gedrückt halten)

3. Den Power-Button für ca. 1 Sekunde loslassen (Kamera-Button weiterhin gedrückt halten)

4. Den Power-Button für ca. 3 Sekunden drücken (Kamera-Button weiterhin gedrückt halten)

5. Power-Button und Kamera-Button loslassen.

Der nun erscheinende Ausschalten-Bildschirm lässt sich nicht mehr entfernen. Drückt man nur den Power-Button, was natürlich jederzeit auch bei gesperrtem iPhone möglich ist, kommt der gleiche Screen, der aber abgebrochen werden kann. Relativ einfach durchzuführen, relativ wenige Nutzen, relativ wenig Schaden.

Für das iPhone 6, 6 Plus, 6s und 6s Plus können wir den Bug bestätigen, andere „Erfolge“ gerne in die Kommentare. 🙂



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7343 Artikel geschrieben.