Imoji: Generalüberholte App wird zu Giphy Stickers

13. März 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Die Imoji-App ist nicht nur umgetauft worden, sondern sie wurde auch in ihren Funktionen stark optimiert: früher Imoji, heute Giphy Stickers. Im Apple App Store und unter Google Play sind die neuen Versionen der Anwendung bereits für euch beziehbar. Im Grund hat Giphy das komplette Sticker-Angebot von Imoji mit Animationen versehen, neue Sticker ergänzt und die Erstellungsmöglichkeiten für neue Sticker aufgepeppt. Dadurch könnt ihr mit der App nun eben auch selbst animierte Sticker basteln.

Das Ergebnis sind quasi Hybriden aus GIFs und Emojis, die ihr auch in iMessage verwenden könnt. Giphy selbst trällert fröhlich heraus, dass man mit Giphy Stickers „helfen will, damit du alle deine Gefühle mitteilen kannst. Selbst dann, wenn du sie nicht mit Worten auszudrücken vermagst.“ Auf der Giphy-Website könnt ihr auch entsprechend bereits stöbern.

Eigene Sticker könnt ihr auch mit der Kamera erstellen – beispielsweise von Haustieren oder meinetwegen auch eurem eigenen Konterfei. Viel Spaß bei der Nutzung!

(via Engadget)
GIPHY Stickers
GIPHY Stickers
Entwickler: Giphy, Inc.
Preis: Kostenlos
  • GIPHY Stickers Screenshot
  • GIPHY Stickers Screenshot
  • GIPHY Stickers Screenshot
  • GIPHY Stickers Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2248 Artikel geschrieben.