Immer wieder sonntags KW19

14. Mai 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Es ist wieder Sonntag: Dieses Mal mit Tee im Beitragsbild – vielleicht habt ihr sogar noch einen im Tee, solltet ihr Samstag fleißig gefeiert haben. Hoffentlich seid ihr aber fit genug, um einmal das Telefon zu schwingen oder euch vielleicht sogar ins Auto zu setzen, denn heute ist schließlich Muttertag. In eurem eigenem Sinne hoffe ich aber, dass ihr nicht den Geschenkempfehlungen der Online-Shops blind folgt. Mir empfahl ein Shop unter „Das Beste zum Muttertag“ prompt doch „Bad Moms“ als Präsent zu schnüren.

Könnte sicherlich missverständlich ankommen. Hingegen unmissverständlich gut: „Blade Runner“ ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Und der Trailer zu „Blade Runner 2049“ gefällt mir ebenfalls überraschend gut. Doch die wichtigste Frage bleibt: Wann wird endlich Philip K. Dicks „Ubik“ verfilmt?

Qualcomm stellte zudem am Dienstag die beiden neuen SoCs Snapdragon 630 und 660 vor. Sie hieven einige Oberklasse-Features nun in die Mittelklasse. Beispielsweise unterstützen beide Prozessoren Dual-Kameras. Ebenfalls am Dienstag stellte Amazon außerdem den neuen Echo Show mit einem Display vor. Ab dem 28. Juni soll der smarte Lautsprecher in Kundenhände wandern.

Finde ich persönlich spannend, ihr kennt ja meine Begeisterung für HDR, aber dürfte zunächst nur wenige Nutzer betreffen: Streaming-Gigant Netflix unterstützt nun ab Version 5.0 seiner Android-App HDR und Dolby Vision an mobilen Endgeräten. Voraussetzung ist natürlich ein kompatibles Smartphone – etwa das LG G6 oder das Samsung Galaxy S8 / S8+.

Für die Mobile-Gamer unter euch: Von „Die Sims“ erscheint ein neuer, mobiler Ableger. Ist ein Free-to-Play-Titel mit In-App-Käufen. Erinnert mich daran, dass ich an sich gerne nochmal „Die Sims 4“ spielen würde. Doch der ganze Wust von Erweiterungen schreckt mich leider vom Kauf ab.

Außerdem gab es Neuigkeiten im Bezug auf Uber: Ein Urteil steht zwar noch aus, doch aktuell sieht alles danach aus, als ob das Unternehmen es in der ganzen Europäischen Union weiterhin schwer haben dürfte. So riet der Generalanwalt dem Europäischen Gerichtshof Uber als Verkehrsdienstleister zu betrachten.

Zum Abschluss möchte ich euch noch einen schönen Sonn- und Muttertag wünschen. Kommt gut in die neue Woche. Caschy Sascha, Benni und ich hoffen, dass ihr uns auch nächste Woche als Leser treu bleibt -vielleicht liest man sich ja in den Kommentaren. Als Nachschlag dann aber wie immer für euch die zehn meistgelesenen Beiträge der vergangenen Woche:

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2458 Artikel geschrieben.