Immer wieder sonntags KW11

19. März 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Der nächste Sonntag ist da: Hattet ihr eine erfolgreiche Woche? Sascha hat nämlich immer noch Interesse daran, die Woche für euch etwas erfolgreicher zu machen: Bis heute Abend habt ihr noch Zeit an der Verlosung von PDF Expert für Mac teilzunehmen. Wir hauen fünf Keys raus. Normalerweise kostet das Programm im Store 59,99 Euro. Morgen gehen die Keys direkt an die Gewinner und heute ist der letzte Tag, an dem ihr teilnehmen könnt! In der Woche ging übrigens auch Amazons erste, deutschsprachige Eigenproduktion „You are Wanted“ mit Matthias Schweighöfer an den Start.

Gefühlt hat mich Amazon dazu täglich mit E-Mails bombardiert. Nun ist die Serie nach viel Rummel da… und erntet bisher seitens der Kollegen recht durchschnittliche Kritiken. So bemühe sich die Serie etwas zu stark von der gemächlichen und handwerklich hausbackenen Inszenierung wegzukommen, welche sonst deutsche Serienproduktionen prägt. Das gelingt wohl auch mit viel Rasanz, dafür sind Geschichte und Charaktere aber klischeehaft, wenn man den Berichten glaubt. Am besten ist aber wohl, ihr schaut selbst mal zur Probe rein.

Seit gerade einmal gestern steht zudem fest, wann „Super Mario Run“ endlich für Android seine Premiere feiert: Am 23. März wird es soweit sein. Weniger erfreulich: Spotify soll angeblich in nicht allzu ferner Zukunft das kostenlose Streaming-Angebot einschränken. Hier gibt es offenbar Druck seitens der Labels.

Ebenfalls ganz interessant: Huwei stellte in der Woche das P10 Lite vor. Auch OnePlus zeigte mit der 3T Colette Edition ein neues Smartphone – wenn auch nur eine Variation des bekannten OnePlus 3T. Hingegen sorgte Google für ziemliche Verwirrung, nachdem der Hersteller für das Nexus 6 ein Downgrade auf Android 7.0 anbot. Die Erklärung dazu lest ihr hier. Für mehr Freude sorgte da der spanische Hersteller BQ, welcher vorbildlich für das Aquaris X5 Plus Android 7.1.1 ausgerollt hat. Hier handelt es sich um einen aufstrebenden Anbieter, den man im Auge behalten sollte.

Für die größten Kontroversen der Woche sorgte wohl Justizminister Heiko Maas, der mit einem neuen Gesetz gerne drakonische Strafen für soziale Netzwerke einführen möchte, wenn jene nicht innerhalb eng gesteckter Fristen mit den sogenannten „Hasskommentaren“ aufräumen. Nicht nur ihr, sondern auch beispielsweise die Kollegen von Netzpolitik, haben enorme Kritik an dem Entwurf und der geplanten Vorgehensweise geübt, welche die Verantwortung des Rechtsstaates zum Teil auf Unternehmen auslagern möchte und als Nebeneffekt die Meinungsfreiheit bedroht.

Man darf gespannt sein, was sich nächste Woche noch innerhalb der Tech-Welt ergibt. Zunächst wünsche ich euch aber noch einen schönen Restsonntag und natürlich einen super Start in die neue Woche! Das hier waren im Übrigen die meistgelesenen Beiträge der letzten Woche bei uns hier im Blog:

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1958 Artikel geschrieben.