Immer wieder sonntags KW 9

1. März 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Der heutige Sonntag bringt nicht nur die wöchentliche Zusammenfassung, sondern läutet auch den Start des Mobile World Congress 2015 in Barcelona ein. Huawei, HTC und Samsung werden bereits heute ihre Neuheiten präsentieren. Nach den zahlreichen Leaks der letzten Tage wird Huawei hier noch am meisten überraschen können. Die Huawei Watch war bereits auf Werbeplakaten und in Videos zu sehen, man munkelt aber, dass dies nicht das einzige Wearable von Huawei sein wird. Schaut heute Nachmittag einmal vorbei, dann werdet Ihr sehen, was die Hersteller nun tatsächlich vorgestellt haben. Am Montag geht es dann offiziell los mit dem Mobile World Congress, der hoffentlich viele weitere Neuerungen im mobilen Bereich hervorbringen wird.

sonntags

Wer sich die Zeit bis dahin vertreiben möchte, kann dies mit den zehn meist gelesenen Beiträgen der vergangenen Woche tun. Das Highlight lieferte Microsoft, das Unternehmen macht Office 365 für Schüler, Studenten und Lehrer kostenlos – falls man an der richtigen Einrichtung lernt oder lehrt. Auch Pebble konnte mit der Pebble Time für ordentlich Aufmerksamkeit sorgen. Und nicht vergessen, wir haben aktuell auch ein Gewinnspiel laufen, bei dem Ihr ein Smartphone gewinnen könnt.

Wir wünschen einen entspannten Sonntag, wir werden für Euch den Mobile World Congress im Auge behalten und Euch über alle Neuigkeiten informieren. Es soll ja keine Langeweile aufkommen.

Die zehn meist gelesenen Artikel der vergangenen Woche

 

1. Wenn die Schule stimmt: Microsoft macht Office 365 weltweit kostenlos für Lehrer, Schüler und Studenten: Kostenloses Office für fast alle. Interessanter Ansatz von Microsoft, um der kostenlosen Konkurrenz von Google und mittlerweile auch Apple die Stirn zu bieten.

2. bq Aquaris E5 HD: Eigentlich wollten wir ein Gewinnspiel machen, aber was dann geschah, ist unglaublich…: Kostenloses Smartphone gefällig? In diesem Beitrag könnt Ihr eins gewinnen. Ohne großen Aufwand.

3. Apple Mac mini für 399 Euro: Schnäppchen-Alarm für den Mac mini, allerdings schon vorbei.

4. Motorola Moto G (2014) heute bei Aldi Nord für 139 Euro: Aldi hat das aktuelle Moto G günstig angeboten, laut Kommentaren aber nur in sehr geringen Stückzahlen verfügbar gehabt. Die Chance jetzt noch eines zu bekommen ist sehr sehr niedrig.

5. Motorola Moto G (2013): Lollipop-Update ist da: Es hat viel länger gedauert als von Motorola prophezeit, aber nun hat auch das Moto G der ersten Generation das Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten.

6. Android for Work startet: Bring You Own Device – mit Android for Work soll sich dies einfacher als jemals zuvor bewerkstelligen lassen.

7. Samsung Galaxy S6: der wohl deutlichste Teaser: Nicht, dass noch ein Teaser zum Galaxy S6 nötig wäre, immerhin sorgten zahlreiche echte Fotos bereits für einen guten Blick auf das neue Smasung-Flaggschiff. Besser gesagt die Flaggschiffe, denn auch eine Edge-Variante wird es geben. Offizielle Vorstellung: heute.

8. Gmail kämpft mit schrägem Fehler: Ein Bug bei Gmail sorgte dafür, dass Mails eventuell nicht an den vorgesehenen Empfänger gingen, wenn man nicht genau hinschaute. Ist aber wieder alles gut.

9. Samsung: Galaxy S6 Edge und Galaxy S6: Das sind die beiden Geräte, die Samsung heute vorstellen wird. Nimmt zwar etwas die Spannung heraus, aber das gehört wohl dazu.

10. Sicherheitslücken 2014: OS X, iOS und Linux hatten mehr als Windows: Welches System hat die meisten Lücken? Diese Statistiken zeigen es, aufgeschlüsselt nach System und Anwendungen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.