Immer wieder sonntags KW 16

19. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die Woche ist vorbei und dieses Mal schreibe ich den Wochenrückblick nicht nur für Euch, sondern auch für mich. Denn ich war diese Woche mit Huawei in London, um die Präsentation des P8 zu verfolgen. Zwei Tage weg, viel verpasst. Falls es Euch ähnlich geht, seid Ihr hier genau richtig, die beliebtesten Beiträge der vergangenen sieben Tage gibt es in kompakter Form noch einmal als Zusammenfassung oder auch im Detail, falls es Euch genauer interessiert.

sonntags

Der April wird noch ein neues Smartphone bringen, denn LG wird bekanntlich am 28. April die Hüllen fallen lassen. LG ist damit eigentlich der letzte große Anbieter mit einem neuem Gerät. Mal sehen, ob die etwas längere Zeit auch zu einem etwas besseren Gerät führt. Aber bis dahin vergehen noch fast zwei Wochen. Was die nächste Woche bringen wird, wissen wir noch nicht, Ihr könnt Euch aber sicher sein, dass wir auch die nächsten sieben Tage wieder für News aus der Techwelt sorgen werden.

Bis dahin genießt das restliche Wochenende und habt einen guten Start in die neue Woche.

Die 10 meist gelesenen Beiträge der vergangenen Woche:

1. Nexus 7: das große Sterben?: Ein Software-Update soll schuld daran tragen, dass Nexus 7-Tablets nicht mehr korrekt funktionieren und praktisch unbrauchbar sind. Nicht gerade ein guter Eindruck, den das Tablet von Asus da hinterlässt.

2. Amazon Fire TV Stick: Kodi installieren: Seit dieser Woche trudeln die ersten Amazon Fire TV Sticks bei den Käufern ein. Wer direkt mehr aus dem Stick machen will, findet in diesem Artikel eine Anleitung, wie man das Kodi Mediacenter auf das günstige TV-Gadget bringt.

3. Ausprobiert: Samsung Galaxy S6: Das Samsung Galaxy S6 im Test. Nach dem edge kann auch das „normale“ S6 überzeugen. Samsung scheint seine Hausaufgaben gut gemacht zu haben. Was Caschy von dem Gerät hält, lest Ihr in diesem Artikel.

4. AirReceiver macht Fire TV oder Fire TV Stick zum AirPlay-Empfänger: Eine App, die Amazons Fire TV oder Fire TV Stick zu einem AirPlay-Empfänger macht, also Apples Streaming und Screen-Mirroring-Lösung mit den Streming-Kisten kompatibel macht.

5. Miracast: Android-Bildschirm auf Amazon Fire TV oder Fire TV Stick übertragen: Und noch einmal Fire TV. Wer Mircast-fähige Geräte hat, kann deren Inhalte ebenfalls auf Amazons Streaming-Geräten wiedergeben. Wie es funktioniert, lest Ihr in diesem Artikel.

6. Ausprobiert: Western Digital MyCloud EX2100: Eine einfache NAS-Lösung für Menschen, die nicht so viel frickeln wollen, das ist die Quintessenz des Tests. Vor- und Nachteile des Netzwerkspeichers hat Caschy niedergeschrieben.

7. Netzfundstück: Wenn Apps und Internet-Dienste in den 80ern oder 90ern entwickelt worden wären: Was wäre wenn, das fragen sich die in diesem Artikel präsentierten Videos. Sie zeigen wie Apps und Dienste vor 20 bis 30 Jahren ausgesehen hätten.

8. Sony rollt Android 5.0 Lollipop für Xperia Z3 Dual, Xperia Z1, Xperia Z1 Compact & Xperia Z Ultra aus: Auch Sony versorgt seine Kunden mit Android 5.0 Lollipop. Gleich einige Geräte sind an der Reihe. Hat zwar länger gedauert, aber spät als nie.

9. Smartphone verloren? Google es!: Nutzt man den Google Geräte Manager, um sein Smartphone im Falle eines Verlustes wieder orten zu können, kann man nun auch einfach „find my phone“ in die Google-Suche eingeben und bekommt den Standort des Gerätes angezeigt.

10. WhatsApp für Android mit Design-Tweaks, Material Design im Anrollen: WhatsApp für Android hat endlich das Material Design verpasst bekommen. Ab sofort ist schöner chatten angesagt. Oder so ähnlich. Das Design gefällt den meisten, wenn man sich einmal so umschaut.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.