iMessage Bug in iOS 7? So kann die Lösung aussehen

1. Oktober 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Habt Ihr auch Probleme mit iMessage? Mir fiel erst nach dem Update auf iOS 7.0.2 auf, dass Nachrichten teilweise nicht mehr als iMessage verschickt werden, oder aber nicht auf meinem Gerät ankommen. War dies der Fall, genügte eigentlich ein Neustart des sendenden iPhones, um wieder alles normal zu machen. Das scheint aber bei vielen nicht der Fall zu sein. So funktioniert es auch nicht, dass die Nachrichten, wenn sie als iMessage fehlschlagen, als normale SMS gesendet werden. Obwohl es in den Einstellungen so vorgesehen ist.

iMessage_iPhone

Eine weitere Lösung scheint das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen zu sein. Zuvor sollte man allerdings iMessage deaktivieren, um es nach dem Zurücksetzen wieder zu aktivieren. Also sind folgende Schritte durchzuführen:

1. iMessage unter Einstellungen – Nachrichten deaktivieren
2. Unter Einstellungen – Allgemein – Zurücksetzen die Netzwerkeinstellungen wählen und diese zurücksetzen (Neueingabe WLAN-Passwort nötig)
3. iMessage unter Einstellungen – Nachrichten wieder aktivieren

Dieses Vorgehen hilft in der Regel, allerdings wohl auch nciht bei allen. Da auf Apples Status-Seite keine Ausfälle von iMessage zu verzeichnen sind, muss der Grund für dieses Verhalten von iMessage woanders liegen. Auch gibt es keinen Grund, warum die Nachrichten, die nicht gesendet werden, nicht einfach als SMS rausgehen, wenn dies so aktiviert ist.

Habt Ihr auch Probleme mit iMessage und iOS 7 oder läuft bei Euch alles schön geschmeidig?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: MacRumours |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9391 Artikel geschrieben.