„Im Garten der Pusteblumen“: Niedliches Bilderbuch wird zum Mobile Game

6. August 2017 Kategorie: Games, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Mobile Games, mit denen man Zerstreuung suchen kann, gibt es alles andere als wenige. Auch Kinder wollen die Entwickler dabei gerne ködern. Jetzt hat der Publisher Mixtvision das Kinder- bzw. Bilderbuch „Im Harten der Pusteblumen“ als Spiel umgesetzt. Erschienen ist die App für sowohl Android als auch Apple iOS und kostet derzeit in den jeweiligen Stores 1,99 Euro.

Das Bilderbuch „Im Garten der Pusteblumen“ erzähle dabei eine ganz niedliche Geschichte, in der es unter anderem zwischen den Zeilen darum geht auch Imperfektion hinzunehmen aber auch seinen Träumen und Hoffnungen nachzugehen. Das Spiel setzt weniger auf hohe Schwierigkeit oder darauf den Kopf zum Rauchen zu bringen, als darauf einen gewissen Flow zu entwickeln, indem man seine Pusteblume durch Sidescrolling-Levels manövriert.

Die meisten Spiele dieser Art verzichten auf eine dolle Story, hier soll aber eben der Bilderbuch von Noelia Blanco und Valeria Docampo auch im Spiel umgesetzt sein. Auch die eher entspannte Musik soll den Flow im Spiel verstärken – ein wenig Geschicklichkeit benötigt man zwar, aber wie gesagt, steht am Ende eher die Entspannung im Vordergrund.

So lässt sich „Im Garten der Pusteblumen“ dann auch mit nur einem Finger spielen. Es gibt euch einen Endlosmodus, in dem es dann ohne Story nur um den höchsten Highscore geht. Das Game beinhaltet laut den Entwicklern auch deutsche Sprachausgabe, welche direkt Texte aus dem Kinderbuch vertont. Es ist auch das Bilderbuch an sich als ein kleiner, animierter Film enthalten.

Wer also kleine Kinder daheim hat oder die Vorlage selbst kennt, kann sich die App ja eventuell einmal ansehen. Visuell und akustisch ist das ganze jedenfalls wirklich nett umgesetzt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2251 Artikel geschrieben.