iHub: USB-Hub remixed

18. April 2011 Kategorie: Hardware, Spass muss sein, geschrieben von:

Hach ja, die Asiaten: ich liebe deren Erfindungsgeist. Entweder kopieren sie oder mixen alles kreuz und quer – und aus einem guten Remix entwickelt sich bekanntlich alles Neue. Aber genug der Technik-Philosophie – ich wollte den Apple-Fanboys (oder solche, die sich dafür halten) mal wieder ein „Für unter 10 Dollar“-Gadget zeigen – den iHub.


Natürlich nicht von Apple, natürlich nur ein Plagiat – dafür allerdings ein ganz geckiges. Ein USB 2.0-Hub mit vier Anschlüssen. Hey – er leuchtet! Wer so etwas kauft, der kauft auch „echte Rolex-Uhren“ auf dem Basar in Istanbul. Hab ich mir sagen lassen. Ich warte dann mal ab, ob Apple einen eigenen USB-Hub baut, der dann 69.90 Euro kostet 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.