IFA 2014: Telekom Entertain to go: Cloud Recorder für eigene Aufnahmen

5. September 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Nicht nur neue Tarife wurden auf der IFA 2014 in Berlin kommuniziert, sondern auch neue Funktionen für Nutzer von Telekom Entertain to go. Mit Entertain to go bringt die Telekom TV-Sender, zahlreiche Filme aus der Online-Videothek und ab Mitte September auch die eigenen Aufnahmen auf Laptop, Tablet und Smartphone. Durch einen neuen Cloud Recorders können Entertain to go Kunden ihre aufgenommenen Filme und Serien dann auch unterwegs anschauen.

Telekom-Logo-Dach-schraeger-Blickwinkel

Aufnahmen werden im Netz abgelegt und können so auch mobil abgerufen werden. Entertain to go ist auf bis zu vier Geräten parallel nutzbar und steht für monatlich 6,95 Euro inklusive zehn Stunden Cloudspeicher für die eigenen Aufnahmen als Entertain Zubuchoption zur Verfügung. Die Vertragslaufzeit beträgt einen Monat und der erste Monat ist kostenlos.

Für je 4,95 Euro/Monat kann der Speicherplatz bis zu dreimal um je 20 Stunden erweitert werden. Zum Start des Cloud Recorders können laut der Telekom für die Kanäle der ProSieben/Sat.1-Gruppe keine Aufnahmen angeboten werden. Als Nicht-Kunde kann ich nur wenig dazu sagen, doch zur Funktion als solches fällt mir eigentlich ein, dass ich so etwas nicht benötige. Oder wie seht ihr das?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.