IFA 2014: zu Besuch beim Fernsehhersteller TCL

8. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Auf der IFA 2014 in Berlin gibt es viel zu sehen, auch von Marken, die uns hier vielleicht nicht so geläufig sind. So TCL, der weltweit drittgrößte TV-Hersteller, Marktführer in China. TCL hat nicht nur einen beeindruckenden 4K Curved TV mit 110 Zoll Bildschirmdiagonale im Gepäck, sondern auch weitere TV-Modelle, die die ein oder andere Besonderheit aufweisen. Wir haben uns auf dem Stand von TCL einmal ein bisschen umgeschaut und die Highlights im folgenden Video festgehalten. Unten findet Ihr die einzelnen Produkte aus dem Video noch einmal beschrieben.

110 Zoll Curved UHD TV

Mit seinen Abmessungen ist das Flaggschiff-Modell von TCL nicht gerade etwas für die Abstellkammer. 110 Zoll Diagonale, dazu noch ein gebogener Bildschirm, da muss schon eher das Wohnzimmer zum Fernseher passen als umgekehrt. Durch die 4K-Auflösung hat man bei einem Sitzabstand von 3 Metern ein ideales Bild. Dieser geringe Abstand sorgt auch dafür, dass der Bildschirm sich massiv vor einem aufbaut, es quasi schon wie im Kino wirkt. Sehr beeindruckend, leider gibt es allerdings weder ein Verkaufsdatum, noch einen Preis, wobei man letzteren vermutlich eh nicht so gerne hören würde.

TCL_110_Curved

Die technischen Spezifikationen laut Hersteller:

Display-Auflösung: Ultra High Definition (3840 * 2160)
55 Grad Sichtfeld bei 3m Sichtabstand, perfekte Einhaltung der Produktionsregeln für UHD- und Kinoinhalte
Hohe Bildtiefe – Nahezu brillenfreier 3D-Effekt
Tiefes Schwarz und keine Spiegelung bei empfohlenem Sichtabstand (3m)
Ultra-HD-Upscaling
Aktive 3D-Technologie
Multi-Core Processor
Intelligente lokale Verdunklungstechnologie der Hintergrundbeleuchtung („Local Dimming“)
800 nit ultra – hohe Helligkeit
Wide Color Gamut
Bildschirmdiagonale: 110 Zoll
Typ: LED
Bewegungsdarstellung: 400 Hz CMI
Videoausgänge: HDMI, USB
3D: Ja
SmartTV: Ja
Höhe: 165cm
Breite: 287cm
Tiefe: 58cm
Gewicht: 425 kg

Playcast

Gaming TV

Ein weiteres Highlight bei TCL war eindeutig der Game TV. In Zusammenarbeit mit PlayCast werden Games direkt auf den TV gestreamt, ein Download entfällt. Bei PlayCast gibt es verschiedene Bezahlmodelle, sodass für jeden Spieltyp das Passende dabei ist. Gerade für Kinder oder den klassischen Casual Gamer kann so etwas eine interessante Sache sein, da man sich die Anschaffung einer Konsole sparen kann. Es gibt zwar auch einige AAA-Titel, für den „richtigen“ Gamer ist das Angebot aber vermutlich nicht wirklich eine Alternative zu einer aktuellen Konsole.

TCL_OLED

OLED TV

Sich auf dem hart umkämpften TV-Markt zu differenzieren, ist die unglückliche Aufgabe, die den Herstellern gestellt wird. Mit dem ersten OLED TV von TCL gelingt dies auf eine gewisse Weise, was aber weniger am TV selbst liegt. Dieser ist nämlich mit einer unabhängigen BT-Soundbar ausgestattet, die auch genutzt werden kann, wenn der TV nicht genutzt wird. Spart unter Umständen einen zusätzlichen Audio-Empfänger und man ist nicht gezwungen, den Bildschirm aktiv haben zu müssen.

ColorTouch

Color Touch

Die Color Touch TVs gibt es nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in verschiedenen Farben. Sie sind eher als Lifestyle TVs positioniert, die maximale Größe von 32 Zoll machen sie optimal für kleine Wohn- und Kinderzimmer. In Deutschland werden die Geräte entsprechend günstig über diverse Elektronik-Discounter vertrieben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9399 Artikel geschrieben.