IFA 2013: Telekom mit Familientarif, Path-Partnerschaft und mehr LTE-Geschwindigkeit

5. September 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Auch die Deutsche Telekom ist auf der IFA 2013 in Berlin vertreten und hat einige Neuerungen vorgestellt, beziehungsweise Informationen preisgegeben. So gibt es nun einen Familientarif, eine Partnerschaft mit Path und schnellere LTE-Geschwindigkeiten sollen ohne Aufpreis nutzbar sein.

Telekom-Logo-Dach-schraeger-Blickwinkel

Familientarif:

Für 69,90 Euro gibt es für Familien zum einen Festnetz-Anschluss einschließlich Flatrate ins deutsche Festnetz. Für die Verbindung ins Internet sorgt die Bandbreite von bis zu 16 MBit/s im Download. Das TV-Angebot Entertain bietet zudem rund 100 Kanäle sowie die Download-Plattform Videoload mit mehr als 19.000 Film-, TV- und Serien auf Abruf.

Außerdem erhält man mit der neuen Allnet-Flat einen Mobilfunktarif. Enthalten sind hier eine Sprach- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze sowie 200 Megabyte mobiles Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 Mbit/s. Der Familien-Vorteil laut Telekom: Gespräche zwischen bis zu vier Handys und Festnetzanschluss sind immer kostenlos.

Zusätzliche Mobilfunkkarten, etwa Prepaid-Karten der Kinder, können ebenfalls mit in die kostenlose Kommunikation eingeschlossen werden. Das Familien-Angebot ist ab November 2013 für integrierte Neu- und Bestandskunden erhältlich. Für Kunden, die zusätzlich ein aktuelles Smartphone als subventioniertes Gerät bestellen, erhöht sich der Monatspreis um 10 Euro.

Path:

Die Deutsche Telekom und das soziale Netzwerk Path kooperieren im Rahmen einer strategischen Partnerschaft. Kunden der Deutschen Telekom nutzen die Premium-Variante von Path ein Jahr kostenlos, so wie es auch schon bei Evernote der Fall ist. Normalerweise kostet diese Premium-Mitgliedschaft 13,99 Euro pro Jahr, ist aber für alle Fest- und Mobilfunkkunden der Telekom Deutschland GmbH in den ersten zwölf Monaten kostenlos.

Path Premium beinhaltet diverse Kamerafilter und Stickerpakete, um Posts und Nachrichten eine persönliche Note zu verleihen. Telekom-Kunden können sich mit ihrer T-Online-Mail-Adresse bei Path registrieren und damit die Verknüpfung zu den Cloud-Diensten der Deutschen Telekom herstellen. Zukünftig können etwa dort im Mediencenter gespeicherte Bilder bei Path gepostet werden, umgekehrt werden Bilder aus Path direkt im Mediencenter gespeichert. Path hatten wir euch hier vorgestellt.

Mehr LTE-Geschwindigkeit:

Mit LTE+ sind im Netz der Telekom jetzt Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s möglich. Die neue Technologie funktioniert ab sofort in allen Städten und Ballungszentren, die bisher mit bis zu 100 MBit/s versorgt sind. Damit steht LTE+ in weit über 100 deutschen Städten direkt zur Verfügung. Ab dem 1. Oktober passt die Deutsche Telekom das bestehende Tarifportfolio an LTE+ an.

Von der Umstellung sollen Kunden mit Tarifen und Optionen von aktuell bis zu 100 MBit/s profitieren, hier wird die Geschwindigkeit automatisch und ohne Aufpreis auf 150 MBit/s erhöht. Wer bisher in seinem Tarif mit einer Download-Rate von bis zu 50 MBit/s im Internet surfte, erhält demnächst die doppelte Geschwindigkeit als Obergrenze: nämlich bis zu 100 MBit/s. Es entstehen keine Mehrkosten, die bestehenden Preise gelten auch weiterhin.

Und ich? Ich bin froh, wenn ich bei uns auf dem Dorf mit O2 3G halbwegs vernünftig nutzen kann 😉

Samsung wird übrigens eine aktualisierte Version des Galaxy S4 mit LTE+ anbieten. Entsprechende Geräte anderer Hersteller folgen ab Ende September. Auch aktuelle Datenprodukte der Deutschen Telekom, wie der Speedstick LTE III, die Speedbox LTE II oder die die Speedbox LTE mini, werden bereits im September nach einer Software-Aktualisierung LTE+ unterstützen, wie das Unternehmen per Pressemitteilung mitteilt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25475 Artikel geschrieben.