Identitätsdiebstahl: Stellungnahme des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik

6. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Wieder einmal gibt es einen großen Datenskandal. Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat eine Aussage zur aktuellen Thematik parat. So prüfe man derzeit mit Hochdruck zusammen mit den zuständigen deutschen und amerikanischen Behörden, ob deutsche Internetnutzer und Online-Anbieter von dem Vorfall betroffen sind.

Fotolia_63792945_S_copyright Leichte Rechnung – bei der Anzahl von angeblichen Datensätzen müsste es mit dem Teufel zugehen, wenn keine deutschen Nutzer oder Dienste betroffen sind. Allerdings gibt es derzeit für Nutzer  keine Möglichkeit festzustellen, ob sie von dem Vorfall betroffen sind.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt auch noch Anbietern von Online-Diensten einen guten Ratschlag mit auf den Weg. Sie sollen dafür sorgen, mehr für die Sicherheit ihrer Systeme und die Sicherheit der Daten zu tun, die ihnen ihre Kunden anvertrauen. Beispielsweise sollten Daten und Datenbanken durchgängig verschlüsselt vorgehalten werden. Bekannt gewordene Schwachstellen in IT-Systemen und Software müssen rasch geschlossen werden.

Klare Aussage – im Falle von Heartbleed hat man ja gesehen, dass es manchmal anders kommt, als man denkt. Ansonsten können zumindest wir, die Nutzer versuchen, etwas für unsere Sicherheit zu tun – dazu gehört auch die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die es mittlerweile für einige Dienste gibt.

Ich bin gespannt, welche konkreten Aussagen es zu diesem Fall gibt, wie alles passiert ist, welche Dienste betroffen sind und und und…


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: BSI |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.