iCloud Webinterface geht online und Preise für Speicherweiterungen stehen fest

2. August 2011 Kategorie: Apple, Mobile, geschrieben von: caschy

Apples iCloud-Webinterface geht online. Preise für mehr Speicher steht auch fest. Ein Schelm wer Böses dabei denkt: die Developer-Version von Google Chrome zeigt nur das Hintergrundbild, im Safari geht alles. Solltet ihr keinen Developer-Account bei Apple haben: lasst es gleich, ihr könnt euch nicht einloggen.

Deswegen greife ich mal auf Infos von Benjamin zurück, der mich via E-Mail darauf hinwies.

Nach dem Einloggen bekommt ihr iWork, Mail, Kontakte, Kalender und Mein iPhone suchen präsentiert:

5 GB Speicher bekommt man bei Apple kostenlos, mehr Speicher kostet. Das kostet die iCloud:

  • 10 GB Speicher zusätzlich (15 GB insgesamt) für $20 bzw. 16 € jährlich
  • 20 GB Speicher zusätzlich (25 GB insgesamt) für $40 bzw. 32 € jährlich
  • 50 GB Speicher zusätzlich (55 GB insgesamt) für $100 bzw. 80 € jährlich

Für gelegentliche Daten werden mir die 5 kostenlosen Gigabyte sicher reichen, vielleicht nutze ich es auch gar nicht, da ich 20 GB Space bei Dropbox habe. Alle anderen Features sind für mich persönlich nicht wirklich interessant, habe ich doch Kontakte, Mail und meinen Kalender bei Google.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22901 Artikel geschrieben.