Ich habe meinen Posterous-Account gelöscht und durch Google+ ersetzt

14. Juli 2011 Kategorie: Internet, Privates, Social Network, geschrieben von:

Toll. Bin ich so wichtig? Nein! Muss man das ankündigen? Ja, ich tue dies. Weil ich immer großer Fan und Empfehler von Posterous war. Ich konnte schnell und vor allem mobil alles in mein privates Blog hauen. Dieses war öffentlich und für jedermann sicht- und kommentierbar. Obwohl ich ein recht normales Leben führe, wollten (Stand heute) über 3500 Menschen per RSS-Feed auf dem Laufenden bleiben, was ich so absondere.

Und nun? Schluss mit der Privaterei im Internet? Nein. Wenn ich etwas zu sagen oder zu schreiben habe, dann kann ich dies auch bei Google+. Wer es lesen will, der liest es. Wer es nicht lesen will, der lässt es. Auch Fotos, Videos & Co sind möglich. Keine 140 Zeichen wie bei Twitter und auch mehr als 420 wie bei Facebook. Google+ greift mit Picasa Flickr an, mit dem Stream Twitter, Facebook und Co und die multimedialen Funktionen lassen Tumblr auch alt aussehen. Mein Premium-Flickr-Konto lasse ich auslaufen, das nächste Opfer wird XING.

Ich habe mein Posterous-Konto gelöscht, wer mich lesen will, kann mich bei Google+ gerne in einen Kreis werfen. Und sagt ruhig mal Hallo!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.