Ich blogge jetzt 8 Jahre und wollte euch was sagen

4. März 2013 Kategorie: Privates, Windows, geschrieben von: caschy

Als ich am 4. März 2005 die Blogging-Software b2evolution installierte, konnte ich nicht ahnen, dass sich dadurch irgendwann einmal mein ganzes Leben verändern würde. Und wie es sich in den acht Jahren durch das Blog verändert hat! Ich installierte die Blogging-Software um mich über die unwichtigen Dinge des Lebens auszulassen. Ohne Hintergrund – und mit Hang zu einem fast dümmlich wirkendem Humor.

202024_1941606496616_991018_o

Eine Frage, die ich heute noch beantworten muss: woher kommt der Domainname und was sagt die Stadt dazu? Ich habe die Frage schon 100 Mal beantwortet. Die Domain war frei, ich habe mir damals nichts dabei gedacht, hatte auch noch ein paar andere Domains rumfliegen. Nein, die Stadt ist nie auf mich zugekommen, um mir den Bürostuhl unter dem Hintern wegzuklagen.

 

Fakt ist: ich wusste damals einfach nicht, welchen Drive mein neues Hobby bekommt. Technisch interessiert bin ich schon immer gewesen, habe damals bei PC-Spezialist als Technischer Leiter gearbeitet und habe von morgens bis abends Rechner zusammen geschraubt, konfiguriert, eingerichtet und eben alles, was dazu gehört. Danach ging es dann zu einem Saturn-Markt,  wo ich mich dann nach ein paar Jahren als Verkaufsleiter-Assistent der Neuen Medien verabschieden durfte.

Ich springe mal in die Bresche: es ist ein Irrglaube, dass bei Media Markt und Saturn nur die Menschen arbeiten, die als Kind immer beim “Versteck spielen” gewonnen haben. Es gibt viele, die haben richtig Ahnung von ihrem Gebiet. Einige könnten aber auch besser Schuhe verkaufen. Danach ging es direkt in die Arbeitslosigkeit. Unendliche Monate. Schlechteste Zeit meines Lebens. Bewerbungen hier, Bewerbungen da. Dennoch Blog. Gedanken und Wissen auslagern und teilen. Weitermachen – das Leben singt keine Kinderlieder.

Ich war schon früher, also vor dem Blog, in Communities aktiv, in denen der Wissensaustausch groß geschrieben wurde. Nach ein paar Monaten dann das Angebot, beruflich für die Powerflasher aus Aachen zu bloggen. Nach knapp einem Jahr warf ich trotz großer Dankbarkeit das Handtuch und wechselte als “Werksblogger” zu notebooksbilliger. Nach über zweieinhalb Jahren passte mir das Korsett nicht mehr.

In den ganzen Jahren bloggte ich hier weiter, das Blog wurde größer und bekannter. Es ist eine riesige Ehre für mich, für so eine Masse an Menschen zu bloggen. Meistens denke ich nicht drüber nach, wäre mir irgendwie ein wenig unangenehm. Letztes Jahr machte ich mich dann komplett selbständig. Irgendwann muss man das mal versuchen. Man kann alles versuchen, man kann auch 10x hinfallen, man darf nur eines nicht vergessen: man muss wieder aufstehen! Und so bin ich also seit dem 1.7.2012 auf eigene Faust unterwegs.

Geflasht, wie viele Steuern man zahlen kann. Geflasht, wie teuer eine Krankenkasse ist. Geflasht, wie viel man für die Altersvorsorge tun muss, denn bis ich alt bin, hat Vater Staat die Hosen ganz weit unten.

Schon die Oma wusste: von nichts kommt nichts – und so blogge ich seit Jahren so 12 – 14 Stunden am Tag. Hier Foren und soziale Netzwerke, dazu unendliche Newsquellen und Austausch.

Kann man davon leben? Anscheinend, wobei die Schreiberei auch Vorteile hat: ich spiele und schraube nicht mehr soviel am Rechner rum, wie früher. Früher konnte ich schon davon ausgehen, dass ein Teil des Gehaltes in neue Hardware geht. Ich war schon immer so. Aufrüsten, aufrüsten – und wenn Neues kam, dann wurde das alte wacker verkauft und neue Hardware kam auf den Tisch. Ich bin sparsam.

Wie sich dieses Blog mit mir finanziert? Es gibt hier keine Schleichwerbung. Ich habe einen Vermarkter, der sorgt für Bannerwerbung. Ebenfalls kommt Google Adsense zum Einsatz, unter dem Beitrag Plista und in der Sidebar findet ihr HostEurope und getgoods. HostEurope stellte den Server, bei getgoods bin ich auch noch als Blogger tätig. Ebenfalls bei der Deutschen Messe AG und bei klarmobil. Das sind die Sachen, die ich dann noch neben den 12-14 Stunden dieses Blogs mache :) Für eine Fernsehrolle als dicker Johnny in einer Eis am Stiel-Neuauflage hat es ja leider nicht gelangt ;) Weil immer gefragt wird: ja, ich bekam schon Kaufangebote für dieses Blog und auch schon mehrere Angebote, für größere (Online-)Magazine zu schreiben. Habe ich nie großartig drüber nachgedacht. Warum auch. Ich bin derzeit frei wie ein Vogel.

Heute? Heute bin ich auch erst einmal 8 Jahre älter. Regenerierungszeiten nach Feiern sind länger, die Haare grauer, kürzer und weniger. Dennoch: der Spaß zum Bloggen ist immer noch da – heute mehr denn je. Ob ich Motivation brauche? Ach was! Ich stehe morgens auf, habe eine “Gooooooooood Moooorning, Vietnam!” im Kopf und versuche, den Lesern Neuigkeiten aus der Welt der Technik auf eine lockere, verständliche Art zu kredenzen. In der Hirse bin ich in den Jahren nicht älter geworden – eher nachdenklicher, vernünftiger. Das Leben schleift einen Menschen.

Der Austausch mit vielen von euch ist einfach das größte Lob. Wenn mir jemand schreibt, dass er dieses Blog gerne liest, er diesen und jenen Tipp noch nicht kannte, da freue ich mich dann wirklich wie ein kleiner Junge. Dennoch: man macht sich natürlich nicht nur Freunde bei der Masse an Lesern. Aber ich denke, dies ist normal.

Wir haben so viele Charaktere und Schichten in Deutschland, da ecke ich mit manchen Aussagen garantiert an. Ganz ehrlich? Stört mich nicht und sollte euch im Leben auch nicht stören. Mein Motto? Man kann es nicht jedem Recht machen! Versucht das auch nicht. Jeder Leser, den ich zum Beispiel während der CeBIT die Hand schütteln darf, ist mir 1000x wichtiger, als irgendein Kommentar, der anonym versucht, die Leser oder mich zu beleidigen.

Ich habe solche Leute schon zum Bier eingeladen, damit sie mir mal die Meinung geigen können. Hat leider noch keiner gemacht. Solltet ihr auch bloggen und diese Menschen kennen, dann ärgert euch nicht über die, sondern freut euch über die, die gerne bei euch lesen und konstruktiv Kritik äußern können.

Womit wir beim bloggen wären. Ich finde, es sollten noch viel mehr machen. Also bloggen. Man liest ja immer, dass Blogs tot sind. So ein Bullshit. Blogs werden immer mehr. Jeder ist ein eigener Sender. Der eine macht Food, der andere Autos, der andere Schminke oder Mode. Ich mache halt Technik-Gedöns. Aber wichtig ist: macht es! Ich will euch lesen! Unabhängige Stimmen, die mir von ihren Erfahrungen in 1000 Kategorien des Lebens erzählen!

Ich wurde letztens auf ein Blog hingewiesen, wo ein übergewichtiges Mädel bloggt. Da müsst ihr euch mal die Kommentare reinziehen. Was für Arschlöcher es gibt. Aber ich sage euch was: das Mädel hat Cochones! Etwas schreiben, was anderen nicht gefällt und dennoch weitermachen. Super! Man muss kein Raketenforscher sein, wenn man bloggen will. Man muss es einfach wollen, etwas zu sagen haben. Studiert? Nicht? Scheiß egal, wenn du eine Stimme, Enthusiasmus  - und bestenfalls noch etwas Empathie hast.

Was ich eigentlich in nur wenigen Worten schreiben wollte: Ich bin dankbar für jeden Leser, der gerne hier liest – der etwas aus diesem Blog mitnimmt. Und ich bin super dankbar, dass ich meiner Berufung nachgehen darf. Und natürlich danke ich meiner Nadine, die durch meine Berufung weniger von mir hat, als mancher Netzbewohner. Aber in den Jahren haben es Nadine und ich perfektioniert, gemeinsame Zeit intensiv zu erleben, zu nutzen. Keine Selbstverständlichkeit.

Ich danke jedem, egal ob er per RSS-Feed, Twitter, Facebook, Google+ oder anders mitliest. Ihr seid ein Grund, warum ich dieses machen darf und will. DANKE für acht lange Jahre und auf die nächsten….keine Ahnung.

Und wenn ich mal ein halbkluges Statement abgeben dürfte –  so öffentlich quasi: Versucht, trotz aller Widrigkeiten und Knüppel, die einem das Leben zwischen die Beine wirft, ein guter Mensch zu sein. Macht, dass diese Welt einfach einen kleinen Ticken besser ist – zumindest menschlich.

Was? keine Verlosung? Doch – mache ich wohl morgen.

Du hast das Wort.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15452 Artikel geschrieben.


439 Kommentare

Emanuel-S 4. März 2013 um 18:38 Uhr

Schön geschrieben – gefällt mir. Und ebenfalls DANKE für die ganzen Tipps und Infos! :) Weiter so & mehr davon!

Greg 4. März 2013 um 18:38 Uhr

Super Caschy, mach genau so weiter!

P.S.: Fährt Dein erster Blog-Artikel noch irgendwo rum?

marcel 4. März 2013 um 18:41 Uhr

Dazu kann man nur wenig sagen da der Post einfach toll, offen und ehrlich ist! Danke für die 8 Jahre und ich freue mich auf die nächsten 8 in denen ich deine Posts lesen darf! Bin ebenfalls in der IT-Sparte selbstständig und hab beim Supporten schon oft von deinem Blog “abgelesen” bzw. Antworten auf Fragen gefunden, welche ich nicht selbst beantworten konnte.

Peter B 4. März 2013 um 18:41 Uhr

lese seit so 3 Jahren mit, und freue mich immer über viele ansprechende Dinge – ich möchte mich bei Dir bedanken und verspreche weiterhin diesen Blog zu lesen und weiterhin weiter zu empfehlen.

Lotte 4. März 2013 um 18:41 Uhr

Wenn ich Langeweile habe, gehe erst auf Bild.de, das ist mir dann schnell zu blöd. Dann gehe ich auf 11Freunde.de und das ist mir dann bald zu einseitig weil mein Verein 3. Liga spielt und dann gehe ich zu Caschy und finde immer interessante Artikel über die technischen Neuigkeiten, Gimmicks, Software oder auch über das Leben, die lesenswert sind.

Danke dafür.

Matthias Kannegiesser 4. März 2013 um 18:42 Uhr

Ich machs kurz: Glückwunsch und danke für Dein Blog, das ich trotz der bescheuerten URL immer noch sehr gern und interessiert lese. Wir sehen uns morgen bei t3n und vielleicht reicht es dieses Jahr ja endlich zum Händeschütteln :)

Nachtlagerist 4. März 2013 um 18:42 Uhr

Besten Dank und schöne Grüße von einem Leser der ersten Stunde! Auf die nächsten 8 Jahre! Prost! :-)

RonStar 4. März 2013 um 18:42 Uhr

Herzlichen Glückwunsch Caschy! Ist ja toll zu lesen, wie sich dein Blog hier so entwickelt hat! Ich schreibe zwar hier nicht so oft/viel, versuche jedoch jeden Tag reinzuschauen und mitzulsen, was es Neues gibt. Das mache ich tatsächlich sonst nur bei einem weiteren Blog in der Regelmäßigkeit.

Also, nochmals alles Gute und wir freuen uns auf viele weitere spannende Informationen in den nächsten Jahren!

Hau rein! :-)

Philipp 4. März 2013 um 18:43 Uhr

Jaaaaaa super geschrieben, pure Motivation für jeden der gerne bloggt oder jetzt anfangen will. Auf die nächsten acht Jahre. Ich lese zwar nicht jeden Beitrag von dir, aber bei den für mich wichtigen bin ich immer dabei.

Ich bewundere jeden Tag deine Motivation, immer mit Vollgas geile neue Artikel in die Welt zu setzen!

ALDI 4. März 2013 um 18:45 Uhr

Servus Caschy, jetzt muss ich doch nochmal etwas schreiben. Seit wir uns damals bei Kais Junggesellenabschied kennengelernt habe lese ich Deinen Blog. Ich fand schon immer, dass Du gut schreiben kannst. Auch Deine Anfangs privaten Themen fand ich spannend, irgendwie Voyeur oder Neugier. Der Blog hat sich dann langsam gewandelt, wurde weniger persönlich und immer mehr technisch.
Inzwischen bist Du meine Haupt-Informationsquelle für den ganzen Nerd-Kram. Da ich Dich mal kennengelernt habe, traue ich Dir auch. Wenn Du sagst, die App oder das Gadget ist cool, dann ist das für mich automatisch mit einem Vertrauensvorschuss verbunden.
Mach so weiter, lieber Caschy. Und wenn Du mal in München bist, dann meldest Du Dich aber mal, sodass wir beiden Pottis mal schön ein Pilsken trinken können, auch wenn wir jetzt im höchsten Norden und tiefsten Süden gelandet sind.
LG,
ALDI

Hubert 4. März 2013 um 18:46 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum 8-jährigen – da ist das verflixte 7. Jahr also vorbei und nichts kann mehr schief gehen :)

Danke auch für Deinen Aufruf zu “Mehr Blogs”!

Und jetzt hoff ich, Dich am Freitag in der Bloghütte wieder zu sehen :)

Neogine 4. März 2013 um 18:46 Uhr

Bin deiner Meinung, lese deinen Blog seit paar Jährchen sehr interessiert mit und bin auch selbst blogger, aber nicht im TechBereich… eher so Musik, Kunst und persönliches.

Trotzdem, ich find ich cool und lese hier sehr mit und wünsche dir, wie auch deiner Nadine das ihr weiterhin alles so gut unter einem Hut bekommt. Mach weiter so Caschy!

Florian 4. März 2013 um 18:47 Uhr

Geile Sache, Carsten! Ich werde dir dann am Mittwoch oder Donnerstag auch ma wieder die Hand schütteln.. ^^’

Aber mal im Ernst.
Bloggen bedeutet für mich, seine Meinung frei äußern zu können. Sich anderen mitzuteilen und gemeinsam neues zu erschaffen.

Ich gratuliere dir an dieser Stelle mal ganz herzlich, zu den immerhin schon 8 (!!!) Jahren!

Ralf 4. März 2013 um 18:47 Uhr

Seit ich das erste Mal auf diesen Blog gestossen bin schaue ich täglich vorbei und freue mich an Deinen Artikeln.
Auf die nächsten 8 Jahre. Daumen hoch weiter so und ein ganz fettes DANKE

Florian 4. März 2013 um 18:48 Uhr

Wow, sehr interessant der Text. Ich lese den Blog seit einiger Zeit. Bevor ich ihn abonniert hatte bin ich natürlich auch schon öfter hier gelandet als ich nach speziellen Themen gesucht habe – hatte mich jedes mal gefragt was das mit der Domain auf sich hat. Das wusste ich übrigens bis gerade eben noch nicht einmal. Was ich an dem Blog so mag ist das jeden Tag etwas für mich dabei ist.

Benjamin Wagener 4. März 2013 um 18:49 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum Caschy und Danke für deinen täglichen Beitrag zum Inhalt meine Feedreaders. Du hast in all den Jahren immer wieder durch die Kompetenz überzeugt interessante Inhalte kurz und prägnant auf den Punkt zu bringen. Ich hoffe das wird noch lange weiter so laufen.

el caramba 4. März 2013 um 18:49 Uhr

Danke, dass du es für uns machst!

zhet 4. März 2013 um 18:49 Uhr

Ich finde es gerade gut, etwas von jemandem zu lesen, mit dem ich nicht immer einer Meinung bin – leider hattest du bis jetzt häufiger Recht… ;-)

Danke und mach weiter so…

Timotime 4. März 2013 um 18:49 Uhr

Lese nun auch schon viele Jahre hier mit. Mach weiter so Caschy! Freut mich, dass du immer noch Freude am Bloggen hast =)

LG,

Timo

David Stieglmeier 4. März 2013 um 18:49 Uhr

wie die Zeit verfliegt…. nun sind es schon drei spannende Jahre die ich dir folge. Danke für deine Meinung die mich inzwischen schon das ein oder andere mal beeinflusst hat. Danke für Tips, Tricks, Software… Danke für alles, mach weiter so ich bleibe dran, dann ergibt sich hoffentlich auch mal die Gelegenheit, ein Bier zusammen zu trinken. :)

mac 4. März 2013 um 18:50 Uhr

Herzlichen Glückwunsch und mögen noch viele Jahre folgen! ;-)

“Versucht, trotz aller Widrigkeiten und Knüppel, die einem das Leben zwischen die Beine wirft, ein guter Mensch zu sein. Macht, dass diese Welt einfach einen kleinen Ticken besser ist – zumindest menschlich.” – vielen Dank!

atua 4. März 2013 um 18:50 Uhr

Der Dank geht an dich! Mag deine Schreiberei nicht ehr missen.

Bernd 4. März 2013 um 18:50 Uhr

Der Titel sollte doch nur wieder Besucher anlocken ey. So ein Werbemist hier!

Nee im Ernst, ich fand das Design zwar noch nie toll hier, aber es gibt schon durchaus Gründe, warum ich jeden Tag oftmals hier langsurfe. Bleib dran und weiter so.
Vor allem behalte Deine differenzierte Meinung zu Android und Apple. Jemanden verab der Fanbasis eines Lagers zu hören, ist heute echt schwer.

Ich muss gestehen, dass ich zu dem Abschaum gehöre, der mit Adblock surft. Immer und überall.
Ich gehöre aber auch zu den Leuten, die für Podcasts jeden Monat flattrn. Das würde ich Dir gern ans Herz legen. Oder hab ich den Button nur übersehen?
Finde ich die viel bessere Lösung als diese grässliche Werbung hier überall. ;)

Wie auch immer. Mach weiter so. Topblog!

Michael (@LokiBartleby) 4. März 2013 um 18:51 Uhr

Glückwunsch Carsten! Über deine Firefox portable Version bin ich vor Jahren hier gelandet, seit dem gehört dein Blog bei mir zur täglichen Lektüre. Und ich lese hier nach wie vor gerne.
Glückwunsch vor allem auch dazu, dass du deine Leidenschaft zum Beruf machen konntest, Respekt.

Bernhard 4. März 2013 um 18:52 Uhr

Lese hier immer gerne – irgendwie einfach ehrlich einfach Carsten oder so ;) weiter so

Henrik 4. März 2013 um 18:52 Uhr

Boah, solche Artikel sind echt immer die Highlights, die Sahnebonbons hier im Blog. Klasse caschy! Und Danke für deine täglichen Mühen. Dieses Blog hier ist eines meiner Lieblingsblogs ;)

Rene 4. März 2013 um 18:52 Uhr

Wow! Bin baff … Da fuehl ich mich als Leser Deines Blogs geradezu geschmeichelt soviele Dankesworte zu lesen. Dabei moechte ich eher Danke sagen dass Du uns hier jeden Tag mit Deinen Technews auf dem laufenden haelst, teils mit News die ich selbst aus dem Staaten nicht schneller bekomme – und dann wie ein Granateneinschlag noch Zeit findest Dich persoenlich bei Deinen Lesern so intensiv zu bedanken. Bin uebrigens sicher dass Du dem einen oder anderen Unschlüssigem user gerade Mut gemacht hast mit seinem eigenen blog durchzustarten um die sphaere weiter zu veraendern. Klasse! Habe garnicht gedacht dass du erst seit Juli bremerhaven in vollzeit betreibst. Damals fing ich gerade erst an hier mitzulesen und bin davon ausgegangen dass ne kleine Agentur hinter allem steckt:) Danke – mach weiter so!

MichaelFreebie 4. März 2013 um 18:53 Uhr

Verzeih’ es mir, aber ich weiß schon gar nicht mehr wie ich auf deinen Blog gestoßen bin. Es muss irgend wann 2006/2007 gewesen sein.

Auf alle Fälle muss ich trotz twitter, Facebook, und Google+ sagen: Es gibt kein Tag an dem ich nicht hier rein schaue. Auch wenn ich die News schon anderswo gelesen habe. Aber du hast halt wieder einen anderen Schreibstil, der des öfteren verständlicher ist als wo anders.

Ich kenne dich zwar nicht persönlich, aber du lässt ja ab und zu auch mal ein paar private Sachen hier. Mach einfach so weiter und es wird auch als selbständiger laufen.

Grüße
Michael

Uli Wiesmann 4. März 2013 um 18:53 Uhr

Warum glaubst du wohl, stehst du in meiner Firefox Schnellstartleiste an zweiter Stelle? Weiter so!!!

Lars 4. März 2013 um 18:53 Uhr

Super Caschy, bin seit eh und je ein treuer Leser und man kennt sich vielleicht Virtuell aus den Anfängen von Google+. Ich betreibe auch einen Blog wo ich zeitmässig kaum zu komme. Trotzdem gewinne ich ab und an ein paar Leser :) Ich lese gerne bei dir und hab auch schon manchen Tipp sei das was das Technik Gedöns angeht oder BLoggermässig beherzigt. :) mach weiter so…

Bayernfettsack 4. März 2013 um 18:53 Uhr

Super Text der zum Schmunzeln und Nachdenken..!

Markus 4. März 2013 um 18:54 Uhr

Hui, ich weiß jetzt gar nicht, wie lange ich hier regelmäßig lese, aber es wird vielleicht die Hälfte der Zeit sein. Ich muss wohl die Info überlesen haben, dass du das jetzt hauptberuflich machst. Hm, man kann ja auch nicht alles immer überblicken. Letztendlich hatte dein Blog doch erheblichen Einfluss auf mein Onlineleben – und das ganz bestimmt nicht nachteilig.

Letztendlich habe ich mal die Scheuklappen abgenommen und muss sagen: die Werbeflut ist hier tatsächlich im vertretbaren Rahmen. Passt.

ReTho76 4. März 2013 um 18:54 Uhr

Toller Artikel! Ich hoffe es geht noch mindestens 8×8 Jahre weiter!!

Antje 4. März 2013 um 18:55 Uhr

Hut ab für diese erfolgreichen 8 Jahre :)
Viel Spaß bei vielen weiteren!

Claudia 4. März 2013 um 18:55 Uhr

Ich bin durch Zufall vor Ewigkeiten auf Dein Blog gestoßen und seither treue Leserin. Es ist auch immer meine erste Anlaufstelle, um als “ITlerin” immer einen Schritt voraus zu sein (aktuell z.B. Boxcryptor).

Vielen Dank für Dein Blog. Vielleicht sehen wir uns ja morgen auf der CeBIT.

Thomas-K 4. März 2013 um 18:56 Uhr

Top! Nach wie vor! Seit 8 Jahren. Durfte die Anfänge mitbekommen und auch lesen. :-D
Als Dein ehemaliger Chef bei Saturn fand ich Dich hochgradig wertvoll als Mitarbeiter und dennoch immer ein wenig unterfordert. ;-)
Das dürfte ja nun nicht mehr der Fall sein. LOL***
Viele Grüße und ich bleib am Ball als Leser.

Johannes 4. März 2013 um 18:57 Uhr

Einfach nur HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, caschy! Auf weitere 8 (und viele mehr) Jahre! Keep on bloggin`!

luftpumpe1983 4. März 2013 um 18:57 Uhr

Während ich bei Facebook schon viele Sachen mit einem “Daumen hoch” versehen habe, um dann doch irgendwann deren News nicht mehr anzeigen zu lassen, ging es mir bei diesem Blog anders. Hier werde ich nicht auf diese Idee kommen, denn ich habe hier schon so viele interessante und nützliche Sachen gelesen wie sonst kaum irgendwo.
Daher: vielen Dank und weiter so!

Loescher67 4. März 2013 um 18:57 Uhr

Ich les Dich noch nicht all zu lange aber dafür schon sehr gerne und folge dir per twitter…mach weiter so ….schwarzgelbe Grüße Steffen;)

René 4. März 2013 um 18:58 Uhr

Hallo Caschy,

ich hab deinen Blog im RSS und lese (fast) alle Artikel. Ich würde dir auch gerne was zurück geben, aber da du wohl nicht auf ein Bier ins Münsterland kommen wirst und ich Werbung aus habe, weil sie mich nervt, würde ich dich gerne flattrn. Wieso bist du nicht bei flattr? :-(

LG

@evtl_

Stephan Hölper 4. März 2013 um 18:58 Uhr

Ect super geschriebn so haben wir mal einen einblick davon bekommen wieviel arbeits o ein blog macht,.wurde durch deinen Blog schon sehr inspieriert für meine blogs und hoffe du machts so weiter.Mfg Ach ausserdem wie und wo findet man dich auf der CEBIT

horst 4. März 2013 um 18:59 Uhr

Das statement passt. Vieles aus deinem Blog, insbesondere der Stil und die Ansichtsweisen, das kommt sehr gut rüber. Auch ich – und da stimmen bestimmt viele andere mit mir überein – nennen solchen Stil ihr eigen. Eigener Blog? War schon ab und zu in der Überlegung, aber ob des ganzen Starts, software-Querelen was wie womit, Newbie-Schwierigkeiten usw. immer wieder verworfen. Aber nicht vergessen. Themenrichtung wäre auch vorhanden – ganz im Sinne aktueller Zeit. Man tut sich schwer mit dem Start; ich nehme die Anregung noch einmal mit. Wer weiß? Vielleicht sieht man die Hürden nur künstlich zu hoch? Manchmal brauchen die Dinge bei anderen Zeit, viel Zeit, sehr viel Zeit, bis alles gereift ist und man sich fertig und fit dazu fühlt, den ausgeglichenen finanziellen Background hat und das Herz einfach in die Richtung läuft …

Johannes Lenz (@JohannesLenz) 4. März 2013 um 18:59 Uhr

Hallo Caschy, ich wünsche mir, dass Du so weitermachst! Einfach so wie Du bist. 8 Jahre, eine lange Zeit! Ich finde das sehr beeindruckend. Vor allem aber Deine Art, es durchzuziehen! Rock `N` Roll!!

Markus Löwen 4. März 2013 um 18:59 Uhr

Du bist einfach der Beste :D ! Bleib so wie du bist ;) .

Timido 4. März 2013 um 19:00 Uhr

Caschy, so geht das nicht. Bekommt man(n) ja Gänsehaut beim Lesen. ;-)

Steht übrigens ziemlich weit oben auf meiner To-Do-Liste: Dir auf der Cebit die Hand zu schütteln. Und wenn man erst doof sein muss, um mit Bier anzustoßen – ist auch hinzubekommen. Würde mir jetzt aber schwer fallen.

Senox 4. März 2013 um 19:00 Uhr

hey caschy,

ich bedanke mich für diesen Blog, ich bin zwar erst effektiv seit 1 Jahr dabei, aber ich schaue täglich rein. Einige Sachen gefallen mir sehr, andere nicht, aber dies stört mich auch nicht.
Ich hoffe du machst weiter so :)

Rene 4. März 2013 um 19:00 Uhr

Ich lese dir schon seit mehr als 8 Jahren hinterher :-)

Wusste gar nicht dass es schon so langer her ist, dass ich TheBat genutzt habe.

Sören Hentzschel 4. März 2013 um 19:01 Uhr

Acht Jahre wird er schon alt, die werden immer so schnell groß… ;) Meinen Glückwunsch, dass das mit dem Blog so gut läuft und du so lange durchgehalten hast. Ich blogge ja selber und das in deutlich kleinerem Rahmen und kann mir daher sehr gut vorstellen, dass das richtig Arbeit ist, wenn man das hauptberuflich macht. Der Blog gehört zu den ganz wenigen, auf denen ich regelmäßiger unterwegs bin, auch wenn ich insgesamt nur einen relativ kleinen Teil der Artikel lese. Für alles fehlt mir die Zeit und für viele Themen auch das Interesse, aber das ist ja das Schöne an Twitter, man klickt einfach auf die Links in den Tweets, die einen interessieren und liest so genau das, was man lesen will. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings: Bei deinen Verlosungen gewinne ich nie! Das sollte geändert werden! ;)

Steve Rückwardt 4. März 2013 um 19:02 Uhr

Ja, die kleinen Feinheiten der Selbständigkeit können einen anfangs schon leicht erschrecken. Da gewöhnt man sich aber dran. ;)

Ich blogge noch nicht so lange wie Du, bin dafür aber länger selbständig. Bewunderte daher auch den Mut, Dich mit der “Schreiberei” komplett selbständig zu machen. Liegt nicht jedem, aber wie Du schreibst, man muss es einfach machen, ausprobieren, schauen wie es ist. :)

Daumen hoch, weiter so und auch weiterhin viel Erfolg.

ChrisHH 4. März 2013 um 19:04 Uhr

Wow, bereits seit 8 Jahren am Start. Eigentlich müsstest du dich nicht bedanken. ICH muss mich bedanken, dass ich seit über 4 Jahren immer wieder interessante Beiträge lesen kann. Glückwunsch!! Ich schaue über den Tag verteilt mehrmals rein und bin wirklich noch nie enttäuscht worden.

Danke!!!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.