Humble Originals: Humble Monthly soll mit Exklusivinhalten aufgewertet werden

8. Februar 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_humblemonthly70.000 Menschen nutzen Humble Monthly das kürzlich eingeführte monatliche Überraschungspaket der Humble Bundle-Anbieter. Nach anfänglichen Schwierigkeiten aufgrund der Erwartungshaltung mancher Nutzer hat der Service mittlerweile Fahrt aufgenommen und soll nun mit Exklusivinhalten angereichert werden. Kennt man aus dem Film- und Serienbereich, Amazon und Netflix haben bereits einige Eigenproduktionen hervorgebracht und bringen die klassischen Filmstudios auch dadurch gehörig ins Schwitzen. Die Eigenproduktionen von Humble werden allerdings Games, keine Serien, Exklusivität wird es trotzdem geben.

Humble kann sich vorstellen, einige Titel später auch auf anderen Wegen zum Spieler zu bringen, es soll aber auch solche geben, die auf Dauer ebenfalls nur über Humble Monthly verfügbar sind. Humble hat bereits einige kleinere Projekte finanziert, was auch dadurch ermöglicht wurde, dass Humble laut Mitgründer John Graham sehr gut einschätzen kann, wie die Umsätze aussehen werden und so eben auch längerfristig investieren kann. Ganz interessante Sache, wobei Humble sicher nicht zu einem riesigen Game Studio werden wird. Man darf gespannt sein, wie viel Mehrwert die Humble Originals dann tatsächlich bringen werden.

(Quelle: Develop Online)

humblemonthly


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8769 Artikel geschrieben.