Humble Neo Geo Encore Bundle mit vielen Arcade-Klassikern

21. Juni 2016 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

HumbleSeid ihr in den 1990er-Jahren im Gaming-fähigen Alter gewesen? Dann habt ihr in den Zeitschriften damals bestimmt auch über das Neo Geo gelesen. Mit weit aufgerissenen Augen sah ich mir damals die bombastischen Screenshots an, welche eine Grafik zeigten, von der ich mit meinem ollen GameBoy nur träumen konnte. Heute sind wir da natürlich andere Maßstäbe gewöhnt, doch Neo-Geo-Spiele wie „Fatal Fury“ oder „Art of Fighting“ genießen weiterhin Kultstatus. Im neuen Humble Neo Geo Encore Bundle könnt ihr davon gleich eine ganze Reihe für den PC mitnehmen. Bereits ab einem US-Dollar sind gleich zehn Spiele drin.

Im untersten Tier des Bundles findet ihr „Art of Fighting 2“, „Fatal Fury: Special Edition“, „King of Monsters“, „Metal Slug 2“, „Samurai Shodown II“, „Sengoku III“, „The King of Fighters 2000“, „Baseball Stars 2“, „Blazing Star“ und „Ironclad“.  Jede Menge Action satt, steht euch also bevor.

Legt ihr mehr als 6,55 US-Dollar hin, kommen in der mittleren Stufe des Bundles volle zehn Spiele hinzu. Darunter sind „The Last Blade“, „Pulstar“, „Metal Slug“, „Metal Slug 3“, „Shock Troopers“, „Neo Turf Masters“, „The King of Fighters ’98: Ultimate Match Final Edition“, „Twinkle Star Sprites“, „Real Bout – Fatal Fury 2: The Newcomers“ und „The King of Fighters 2002“. Außerdem nehmt ihr hier noch den „Neo Geo 25th Anniversary Soundtrack“ mit.

Schließlich könnt ihr auch 10 US-Dollar ausgeben. Dann kommen zu den bereits genannten Spielen auch noch fünf weitere hinzu: „Shock Troopers: 2nd Squad“, „Samurai Showdown V: Special“, „Garou: Mark of the Wolves“, „Metal Slug X“ und „The King of Fighters 2002: Unlimited Match“. Ihr unterstützt automatisch mit dem Kauf das amerikanische Rote Kreuz, könnt aber alternativ auch eine andere, gemeinnützige Organisation auswählen.

Wie ihr herauslest, lohnt sich das massive Humble Neo Geo Encore Bundle vor allem für Fans von klassischen Beat ‚em Ups. Allerdings sind auch einige Sidescroller wie eben „Metal Slug“ mit von der Partie. Das Neo Geo markierte in den 1990er-Jahren bis zur Veröffentlichung die High-End-Spitze, handelte es sich doch auch weniger um eine klassische Spielekonsole und mehr um ein Arcade-System. Tja, die Games, die damals Hunderte von DM gekostet haben, gibt es heute im Rahmen digitaler Bundles für unter 10 Euro. Der Spaß ist,was bleibt – ihr findet das aktuelle Humble Neo Geo Encore Bundle direkt unter diesem Link. Dieses Bundle gibt es übrigens nur drei Tage und nicht wie gewohnt zwei Wochen.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2445 Artikel geschrieben.