Humble Mobile Bundle verzückt mit Eye Candy

7. Oktober 2015 Kategorie: Android, Games, Mobile, geschrieben von:

botaniculaSeit gestern Abend steht ein neues Humble Mobile Bundle für Android-Nutzer zur Verfügung: Unter dem Credo „Eye Candy“ will man potentielle Käufer locken. So sollen die enthaltenen Games nicht nur mit technischer Grafikfinesse, sondern auch mit tollem Art Design Punkte sammeln. Wer nur einen US-Dollar ausgibt, erhält bereits die drei Spiele „Deep Under the Sky“, „Haunt the Hause: Terrortown“ und „Botanicula“. Ab einer Investition von mehr als 4,02 US-Dollar kommen noch drei weitere Titel dazu.

Speziell das letztgenannte Spiel dürfte für viele Käufer interessant sein: Das Adventure stammt von Amanita Design. Die Entwickler von „Botanicula“ stecken beispielsweise auch hinter dem zum Klassiker avancierten „Machinarium“. Im offiziellen Play Store kostet „Botanicula“ aktuell 4,99 Euro, so dass sich der Kauf des Eye-Candy-Bundles bereits lohnt, wenn man nur an diesem einen Titel Interesse hat.

Wer mehr als die eingangs erwähnten 4,02 US-Dollar rausrückt, nimmt nochmal drei weitere Games mit: „Jelly Defense“ (Tower-Defense), „Dark Echo“, ein ausgefallenes Horror-Spiel, das dem Sound besondere Bedeutung beimisst, und „Fearless Fantasy“. Letzteres ist ein recht abgedrehtes JRPG des Entwicklers tinyBuild. Diese drei Spiele kosten regulär im Play Store 2,99, 1,99 bzw. 3,28 Euro.

humble eyeWeitere Spiele sollen zum aktuellen Humble Mobile Bundle „Eye Candy“ noch dazu stoßen. Das Angebot gilt noch etwas mehr als 13 Tage. Wie immer zahlt man grundsätzlich so viel wie man will. Außerdem kann man festlegen, ob der gezahlte Betrag vor allem den Entwicklern und / oder wohltätigen Organisationen bzw. den Anbietern der Humble Bundles zufließen soll.

Ich finde das Bundle dieses Mal ziemlich interessant, da speziell „Botanicula“ und „Fearless Fantasy“ mehr als Casual-Gameplay bieten und ungewöhnliche Grafik und Spielelemente nutzen. Speziell das erstgenannte wollte ich mir als Fan von „Machinarium“ ohnehin noch ansehen – und bin damit ohnehin spät dran.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2601 Artikel geschrieben.