Humble Card Game Bundle setzt nicht alles auf eine Karte

21. Januar 2015 Kategorie: Games, geschrieben von:

Humble Bundle setzt nicht alles auf eine Karte, sondern verteilt dies gerecht auf mehrere Games, die sich rund um Karten-Spiele drehen. Das Beste dabei: zwei der Games könnt Ihr kostenlos erhalten, wenn Ihr bereit seid, den Humble Bundle Newsletter zu abonnieren. Dann gibt es Card City Nights und Escape from the Aliens in Outer Space. Wer hierfür einen Steam-Key möchte, muss dennoch das Bundle für mindestens einen Dollar kaufen, sonst gibt es nur den DRM-free Download. Die Registrierung für den Newsletter findet Ihr weiter unten auf der Angebotsseite.

HCGB

Das eigentliche Bundle ist in vier Stufen aufgeteilt. Je mehr Ihr bezahlt, desto mehr bekommt Ihr auch. Zum Preis Eurer Wahl (mehr als 1 Dollar für Steam-Keys) erhaltet Ihr Scrolls (Full Version), SolForge (Dinosaur Starter), Star Realms (Full Version) und Talisman: Digital Edition (+ Prologue und 2 Charakter Packs).

Zahlt Ihr mehr als der Durchschnitt (aktuell 7,73 Dollar), erhaltet Ihr Magic 2015 – Duels of the Planeswalkers (Special Edition + Garruk’s Revenge Expansion), Dominion Online (Seaside Expansion) und SolForge (2 Starter + Bonus Gold) dazu. Ebenso wie die Spiele, die nächste Woche noch dazu kommen.

Bei einer Spende von mehr als 12 Dollar gibt es Dominion Online (Intrigue und Prosperity Expansion), Scrolls (Humble Bundle Deluxe Pack) und Card Hunter – Basic Edition (Premium) oben drauf. Ganz große Karten-Fans können sich auch für 35 Dollar das Humble Card Game Bundle Cards ’n‘ Tee-Paket kaufen, erhalten so auch ein T-Shirt und echte Karten. Das Bundle gibt es an dieser Stelle. Die Games sind teilweise auch für OS X und Linux und sogar Android erhältlich.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9381 Artikel geschrieben.