Huawei EMUI 4: Probleme mit Apps, die die Eingabehilfe benötigen?

16. Januar 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Emui logoEigentlich dachte ich, dass das Problem mit einem meiner letzten Beiträge abgefrühstückt sei. Ist es aber nicht. Nutzer eines Honor- oder Huawei-Gerätes kennen das Problem vielleicht: Widgets aktualisieren nicht – oder Apps mit Zugriff auf die Eingabehilfen stoppen selbständig. Dies liegt an einem „Schutz“, den Huawei und Honor der EMUI-Oberfläche mitgegeben haben. Apps mit Zugriff auf die Eingabehilfen können dort zwar aktiv gestellt werden, dennoch stellt sich der Schalter wieder automatisch auf „Aus“, wenn das Display eine gewisse Zeit aus war. Das hat schwere Konsequenzen für Apps wie Zusatz-Launcher oder Hilfsmittel wie Passwortmanager, Zwischenablage-Werkzeuge oder Textersetzer.

Es langt nicht, den Apps einfach Zugriff auf die Eingabehilfen zu geben, man muss die Apps noch einmal explizit im Bereich „Geschützte Apps“ schützen und ihnen somit die Aktivität im Hintergrund erlauben. Das große Problem: Huaweis neue Version der Oberfläche, EMUI 4, die beispielsweise im Mate 8 zum Einsatz kommt, hat diesen Bereich gar nicht mehr.

emui_4

Da steht man als Nutzer natürlich erst einmal doof da, wenn Apps auf einmal nicht mehr laufen und vom System den Zugriff auf die Eingabehilfen entzogen bekamen. Mit EMUI 4 ist das Ganze anders geregelt und wer in das Problem hineinläuft, sollte weniger lange suchen müssen als ich. Lange Rede, kurzer Sinn: So schützt ihr eine App vor dem Abschießen durch das System unter EMUI 4:

Einstellungen > Apps > gewünschte App auswählen > Akku >Haken setzen bei „Bildschirm aus: weiter ausführen“


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24069 Artikel geschrieben.