Huawei Ascend P8: zwei Leaks sollen das Gerät zeigen

21. März 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Das Huawei Ascend P8 soll am 15. April in London vorgestellt werden, zumindest hat Huawei zu diesem Termin nach London eingeladen, um etwas Neues zu zeigen. Nun gibt es zwei Bilder unterschiedlicher Quellen, die uns bereits einen Blick auf den Nachfolger des Huawei Ascend P7 geben sollen. Sie zeigen nicht das komplette Gerät, aber immerhin die Unterseite und einen Teil der Rückseite.

Huawei_Ascend_P8

Im Vergleich zum Ascend P7 fällt natürlich sofort auf, dass die untere Kante nicht mehr aus Kunststoff gefertigt ist, sondern aus einem Metallrahmen besteht. In der Mitte der microUSB-Anschluss, rechts und links davon gibt es Öffnungen für Lautsprecher zu sehen. Sieht eigentlich dem sehr ähnlich, was wir von anderen Geräten mit Metallrahmen sehen, aber was wollen die Hersteller auch machen, irgendwo müssen die Anschlüsse und Aussparungen ja untergebracht werden.

Huawei_Ascend_P8_02

Auf dem zweiten Bild sieht man die Unterkante etwas klarer, das Gerät befindet sich allerdings in einer Schutzhülle. Erkennbar ist, dass das Gerät sehr dünn ist, Gerüchten nach soll es lediglich 6 mm dünn werden. Weitere Gerüchte sagen dem Huawei Ascend P8 ein 5,2 Zoll FullHD-Display, einen 64-Bit Octa-Core Kirin 930 Prozessor und 3 GB RAM nach. Die Hauptkamera soll 13 Megapixel auflösen und mit OIS ausgestattet sein. Speicher soll es in dem neuen Gerät 32 GB geben und der Akku soll 2.600 mAh stark sein.

Wir werden spätestens am 15. April sehen, was Huawei sich für ein neues Smartphone der Ascend P-Reihe ausgedacht hat, die Leaks lassen schon einmal auf ein zumindest äußerlich attraktives Gerät schließen.

(Quelle: @onleaks, @Cinquetacche, via Android Authority)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.