HTC rudert zurück: doch Android 2.3 (Gingerbread) für das HTC Desire

15. Juni 2011 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

HTC rudert zurück. Nachdem man gestern erfahren hat, was ein Shitstorm ist (siehe mein Beitrag), gibt es nun folgende Info auf der offiziellen Facebook-Seite: “Wir haben gestern leider voreilig die Aussage unseres Entwicklerteams weiter gegeben – sorry. Denn: Gingerbread wird nun doch aufs HTC Desire kommen!” Anmerkung: gestern teilte man mit, dass man nicht Android 2.3 auf die Geräte ausrollen wollte, weil die HTC-eigene-Oberfläche Sense wohl nicht laufen würde. Ob zurück rudern oder nicht – ein leicht fader Beigeschmack bleibt – denn ich denke, dass es kein Fehler war, sondern eher der Druck durch die Community war. Mal abwarten, wann denn Android 2.3 kommt…

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16478 Artikel geschrieben.


29 Kommentare

Berkay 15. Juni 2011 um 14:39 Uhr

Ich denke auch nicht, dass es ein Fehler war. HTC hört ja in letzter Zeit mehr auf die Community und hierbei haben sie natürlich gemerkt, wie schnell die Community aufspringen kann.

Moeppi 15. Juni 2011 um 14:39 Uhr

Na ja, dann halt doch. :D

Schon witzig, aber ist doch schön wenn so ein shitstorm mal was bringt. Mal sehn wie lange sie brauchen werden.

Carsten 15. Juni 2011 um 14:39 Uhr

Kannst Du die Quelle dazu noch benennen?

Danke Dir ;-)

JürgenHugo 15. Juni 2011 um 14:43 Uhr

Na, so´n shitstorm ist manchmal nur ein laues Lüftchen…

plerzelwupp 15. Juni 2011 um 14:48 Uhr

Mist – gerade wollte ich es mitteilen, da existiert ja schon ein Artikel darüber. Mensch Caschy, du bist ja schneller wie die Feuerwehr ;-)

Andy 15. Juni 2011 um 14:49 Uhr

Na das wäre doch mal eine gute Nachricht, mal schauen wieviele Monate das ganze noch dauert. :-)

JürgenHugo 15. Juni 2011 um 14:54 Uhr

Wer schnell ist, kommt weit nach oben… :-P

Harry 15. Juni 2011 um 15:01 Uhr

Ja ja Druck von der Community, wenn dies so wäre würde Microsoft wohl schon lange in der Versenkung verschunden sein. Hier hat man einfach vorlaut was ausgeplappert was so nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war, nicht mehr und nicht weniger. Das ist nicht die erste und wird auch nicht die Letzte Firma sein denen so ein Fauxpas passiert.

Axel 15. Juni 2011 um 15:10 Uhr

Schön wär jetzt nur noch wenn die Telekom, Vodafone und Co endlich mal zeitnah die Updates auf die gebrandeten Kisten ausspielen würden. Kann doch nicht so schwer sein 2-3 Apps, nen Startlogo und ein bischen SchnickSchnack upzudaten.

Sören Hentzschel 15. Juni 2011 um 15:20 Uhr

Gute Entscheidung von HTC, aber das hätten sie sich ganz ehrlich alles ersparen können. War doch klar, dass die Kunden “Amok laufen” bei so einer Nachricht, durften gestern ja ordentlich Kritik einstecken überall. Es ist schön, dass sie zurückrudern, auch das ist nicht selbstverständlich und spricht für HTC, aber der fade Beigeschmack bleibt in jedem Fall bestehen, da stimme ich zu.

Dennis 15. Juni 2011 um 15:23 Uhr

Schon witzig… scheinbar kann da jemand zaubern… einmal heisst es das ginge aus Hardwaregründen nicht… und nun das ist ja wie Zauberei!!! :D

marcus 15. Juni 2011 um 15:29 Uhr

Ich habe gerade den tweet erhalen und lieg hier auf dem boden vor lachen… die kraft der masse, sag ich nur

Verdammte 15. Juni 2011 um 16:30 Uhr

Mensch cashy, habe mir jetzt gestern wegen dir den Cyanogenmod geholt und heute kommt das?!

Kann man, wenn man das Original Desire-Rom entfernt hat wieder das neue, bald erscheinende Desire Rom installieren?!

Xani 15. Juni 2011 um 17:03 Uhr

Weiß man schon welche Version von Sense dabei sein wird?

Speedy 15. Juni 2011 um 17:20 Uhr

Sch*** – Zu spät gelesen!
Nach der Meldung von gestern hab’ ich jetzt das Cyanogenmod installiert. Gerade fertig geworden. Sieht aber interessant aus :-)

Sören Hentzschel 15. Juni 2011 um 17:22 Uhr

@Xani: Wissen nicht, aber ich vermute mal stark entsprechend dem Desire S Sense 2.1, im Gegensatz zu den Custom ROMs aber wirklich reines 2.1 ohne 3.0-Features.

mschortie 15. Juni 2011 um 17:33 Uhr

Ist doch mal eine gute Nachricht… zumindest für diejenigen, die nach wie vor am Sense von HTC festhalten wollen. Alle anderen haben sicherlich bereits vorher ihr favorisiertes Custom-ROM gefunden.

Kurze Frage an Caschy: Ist der Hintergrund auf dem Bild “SIM card is locked” standard oder wo hast Du den her?

michl 15. Juni 2011 um 17:44 Uhr

“Heute so, morgen so. Einmal traurig einmal froh”
“was interessiert mich mein geschwätz von gestern”

Tja dann mal warten was so kommt, wenn dann halt RUU drauf und zurück. Die Frage ist nur ob das noch jemand macht nur wegen Sense bestimmt nicht.

DonBoskopp 15. Juni 2011 um 19:22 Uhr

Diese Wechselmütigkeit ist auch nicht fein. Hoffentlich bleibt es nun bei der jetzigen Aussage – auch wenn der Image Schaden nicht mehr abzuwenden ist, so zeigt sich doch, das mehr Benutzer ein Desire Update haben wollen als HTC annahm.

Mal sehen, ob es tatsächlich so kommt. Auf ein Sense Light würde ich mich auch einlassen, wenn nicht an den falschen Ecken gespart und überflüssiges noch drin ist. Aber das ist ja immer subjektives Empfinden.

Grundlegend falsch ist die Aussage, das es zu wenig Speicher für 2.3 _und_ Sense gibt, bestimmt nicht. Denn mehr freien Speicher bei gleichzeitig größerem Basissystem und evtl. größerem Sense kann HTC auch nicht herbeizaubern.

Sehr begrüßen würde ich es, wenn sie die Sense UI draufpacken, aber zusätzliche Apps wie HTC Location oder auch Hintergründe, Sounds oder Widgets in optionale Pakete verfrachten, dann könnte sich jeder selber aussuchen, was er denn eigentlich haben möchte.

Nils 15. Juni 2011 um 21:54 Uhr

Wunderbar. Wenngleich ich wirklich verblüfft bin, wie schnell man nun plötzlich zurückrudert. Damit dürfte auch offensichtlich sein, dass der gestern vorgeschobene Grund eine Lüge war. Egal: Ich freue mich über das Update, auch wenn es für mich persönlich nicht wirklich essentiell ist. Ich hoffe nur, dass die Netzbetreiber da mit machen. Nicht wenige (so auch ich) dürften ein Desire mit Branding haben…

kiliman 15. Juni 2011 um 22:36 Uhr

Kurz anderes Thema: Grad ging das update auf 2.3 bei meinem Telekom desire HD ! Scheint also endlich freigegeben worden zu sein

DonBoskopp 16. Juni 2011 um 07:02 Uhr

HTC hat auf Facebook und Twitter bekannt gegeben, das ausgewählte Anwendungen nicht mit ins ROM kämen, um mit dem Platz zurecht zu kommen.

@Kiliman
Es geht hier um das Desire, Codename Bravo. Desire Z, Desire HD und Desire S sind andere Modelle. Für das Desire HD gibt es 2.3 bereits länger, zumindest für non-branded Geräte.

kiliman 16. Juni 2011 um 12:49 Uhr

@ DonBoskopp
Deswegen die Anmerkung am Anfang. Alles andere sind Asbach Tatsachen.

mschortie 16. Juni 2011 um 18:24 Uhr

Ich habe auch das HTC Desire, aber einen anderen Lockscreen als Hintergrund. Welches System läuft denn auf Deinem HTC – Custom oder original Sense?


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.