HTC One M8: Update auf Android 4.4.4 bringt Eye Experience mit

9. Oktober 2014 Kategorie: Android, geschrieben von:

Gestern erst hat HTC in New York die neue Eye Experience in HTC Sense 6 vorgestellt. Hierbei handelt es sich um neue Funktionen für die Kamera, den Fokus legt man hier besonders stark auf die Front-Kamera, da dies das Hauptmerkmal des neuen HTC Desire Eye ist. Aber auch Nutzer eines HTC One M8 sollten in den Genuss der neuen Softwarefunktionen kommen, wann genau das Update bei uns ankommt, war nicht genau bekannt. So sprach HTC nur von einer Veröffentlichung gegen Ende Oktober.

HTC_One_M8_03

Jetzt berichten die ersten Nutzer davon, dass sie das Update bereits heute schon erhalten. Nicht einmal 24 Stunden nach der Vorstellung des HTC Desire Eye wird die Eye Experience also schon auf deutsche HTC One M8 Geräte ausgerollt. Außerdem wird das One M8 danach auf Android-Version 4.4.4 (Kit Kat) aktualisiert.

Nach dem Update stehen euch folgende Kamera-Funktionen im Rahmen der Eye Experience zur Verfügung:

Selfie auf Zuruf:

Mit „Lächeln“ oder „Aufnahme“ können Selfies per Spracheingabe aufgenommen werden. So könnt ihr das Smartphone zum Beispiel auf einen Ständer stellen und einen Selfie ohne die typischen Arme im Foto schießen.

Passfoto-Automat:

In diesem Modus könnt ihr eine Collage aus 4 einzelnen Selfies im typische Passfoto-Automaten Look erstellen.

Hautverbesserung:

Hier könnt ihr mit einem Regler an der Seite die Weichzeichnung eures Gesichts einstellen, wenn ihr eine längere Nacht hinter euch habt, könnt ihr jetzt trotzdem einen Selfie von euch machen.

Gesichts-Morphing:

So bezeichnet es HTC im Changelog des Updates, gemeint ist damit, dass ihr zwei Fotos auswählt und daraus dann ein Foto errechnet wird. Ihr könnt so also beispielsweise eine Mischung aus einem Star und euch machen.

Face-Tracking:

Mit Face-Tracking verfolgt euch die Kamera, auch wenn ihr euch etwas weiter wegbewegt. Beispiel: Ihr führt eine Videokonferenz und bewegt euch vom Tisch zum Whiteboard, dann zoomt die Kamera so, dass ihr perfekt im Bild seid. Dies soll laut HTC mit bis zu vier Personen gleichzeitig funktionieren. HTC konnte uns erst nicht versprechen, ob diese Funktion auch auf das One M8 kommt, scheinbar hat man sie jetzt aber doch eingebaut.

Split-Aufnahme:

Die Split-Aufnahme kombiniert Front- und Rückseitige-Kamera miteinander, ihr bekommt ein zweigeteiltes Bild, welches euch auf der einen Hälft die Frontkamera und auf der anderen die Rückseite-Kamera zeigt. So könnt ihr beispielsweise ein Video von euch beim Autofahren drehen und gleichzeitig die Straße aufnehmen.

Hier hat HTC auf jeden Fall einige tolle Funktionen reingepackt, wenn euch diese Funktionen kalt gelassen haben, weil ihr nicht besonders viel mit dem Selfie-Trend anfangen könnt, müsst ihr dennoch nicht traurig sein. Wenn HTC diese Geschwindigkeit beibehält, dürften wir schon ziemlich bald nach der Veröffentlichung durch Google mit Android L auf dem HTC One M8 rechnen.

Es kann sein, dass ihr das Update noch nicht auf eurem One M8 angezeigt bekommt, dies hängt zum einen davon ab, ob ihr euer Gerät von einem Provider erworben habt, oder ob ihr es ohne Provider-Branding gekauft habt.Weiterhin handelt es sich hierbei wohl auch um einen „Staged-Rollout“, also eine Veröffentlichung in Etappen.

20141009_htc_one_m8_eye_experience_update_01

Update 19:00 Uhr Caschy: Gut möglich, dass bereits alle die das Update bekommen, die SUPER CID eingespielt haben. Alle anderen bekommen das Update Ende Oktober.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: HTC-Inside |

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.