HTC mit MirrorLink-Unterstützung für Fahrzeuge

14. April 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Integration in das Fahrzeug per MirrorLink ist laut Pressemitteilung HTCs Zauberwort für das vernetzte Auto. So lässt sich die Oberfläche des Smartphones nahtlos in die von unterstützten Fahrzeugen integrieren. Die Verbindung erfolgt per Kabel, Bluetooth oder WLAN. So lässt sich zum Beispiel die Navigation über das Smartphone realisieren, die Bedienung erfolgt aber über die Bedienelemente des Fahrzeugs. Vorteil sind hier weniger Ablenkung und eben die vertraute Bedienung über die Steuerung im Fahrzeug selbst.

HTC_logo

Auch Apps lassen sich nutzen, so kann man seine Fahrweise analysieren und eventuell auch Sprit sparen. Mit der POI-App von VW lassen sich Restaurants, Geschäfte und andere Standorte anzeigen, auf deren Bewertung auch direkt zugegriffen werden kann. Ein klassischerer Anwendungsfall ist wohl die Steuerung von Musik. Auf dem Smartphone gestartet, kann man Lieder wechseln oder Alben auswählen, alles über die Bordtechnologie des Fahrzeugs.

Im Zweifelsfall kann man sich sogar Videos oder Bilder auf einem im Fahrzeug integrierten Display anschauen. Wie sinnvoll das ist, muss man selbst entscheiden, während der Fahrt muss man wohl davon abraten, wobei die Videofunktion sowieso nur aktiv ist, wenn das Fahrzeug steht. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Fahrzeug, dass die MirrorLink-Technologie unterstützt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9386 Artikel geschrieben.