HTC kann wieder positive Zahlen vermelden

3. Juli 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Kurz notiert: Die letzten Quartale sahen für HTC nicht sehr rosig aus. Verluste waren an der Tagesordnung, dies sollte sich nach eigenen Aussagen im vergangenen 2. Quartal ändern. Und das tat es auch. Dank des HTC One (M8) und sicher auch anderen Modellen, konnte das Unternehmen einen Gewinn in Höhe von 92 Millionen US-Dollar einfahren. Der Umsatz lag bei 2,2 Milliarden US-Dollar. Verglichen mit den „Großen“ im Smartphone-Business sind dies sicher Peanuts, aber immerhin kann man sich so ein bisschen Luft verschaffen.

HTC_One_M8_01
Spannend werden die nächsten Quartale, wenn der Flaggschiff-Boost abflacht. Aber HTC hat ja noch das kürzlich veröffentlichte HTC One M8 Ace, das HTC One Mini und auch die Dual-SIM-Variante des M8 könnte noch einmal für einen Schub sorgen. Sollte HTC tatsächlich das Volantis als Nexus-Tablet bringen, wird dies zwar für mehr Umsatz sorgen, aber dürfte sich nicht unbedingt auf den Gewinn auswirken. Die Marge bei Nexus-Geräten ist ja eher als nicht vorhanden einzustufen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Engadget |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.