HTC Desire 8 aufgetaucht – Kunststoff für die Mittelklasse?

12. Februar 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

HTC kündigte bereits an, dass man dieses Jahr mit günstigeren Mittelklasse-Geräten wieder Boden gut machen will. Das nun aufgetauchte HTC Desire 8 könnte ein erster Kandidat dafür sein. Wie man auf dem Bild unschwer erkennen kann, kommt es in einem Kunststoff-Gehäuse daher, wirkt aber erst einmal gar nicht so billig, wie man es vielleicht von anderen Kunststoff-Geräten kennt. Sicher spielt hier auch die Haptik eine große Rolle, insofern ist es gefährlich da vorschnell ein Urteil abzugeben.

HTC_Desire_8

Das Gerät soll ein 5,5 Zoll Display besitzen und wird somit deutlich größer als das HTC One sein. Selbst der Nachfolger des HTC One, das HTC M8 wird über ein kleineres Display verfügen. Außerdem bekannt: das Gerät schluckt zwei SIM-Karten, wird also voraussichtlich erst einmal in China vertrieben werden. Eine rückseitige 13 Megapixel Kamera macht die Fotos, auf die Ultrapixel-Technologier wird verzichtet. Die Frontkamera soll satte 5 Megapixel aufnehmen können und kommt mit einem „beautify mode“ daher. Es gibt ja noch nicht genug Selfies, nun kann man diese auch noch direkt aufhübschen. Eine ähnliche Funktion sah man bereits im Huawei Ascend P6 (Beauty Shot).

Glaubt man den Angaben auf dem Display (dessen Auflösung nicht bekannt ist), wird das HTC Desire 8 am 18. März in Peking vorgestellt. Vielleicht zeigt HTC das Gerät aber auch schon zum Mobile World Congress in Barcelona, der in zwei Wochen stattfindet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Engadget |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.