HTC soll an Action-Cam arbeiten, Konkurrenz für GoPro?

12. September 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von:

Im Smartphone-bereich baut HTC zwar sehr gute Geräte, dennoch muss der Konzern seit mehreren Quartalen große Verluste vermelden. Zeit für HTC sich einmal mit anderer Hardware zu beschäftigen. Dazu sucht man sich anscheinend ein Feld aus, das ebenfalls von vielen Herstellern beackert wird: Action-Cams. Bekannt wurden diese vor allem durch GoPro, mittlerweile gibt es sie von vielen Herstellern. Bloomberg berichtet nun, dass HTC ebenfalls an einer solchen Kamera arbeitet, die sich direkt mit einem Android- oder iOS-Gerät verbinden lässt.

HTC_logo

Die Kamera soll mit einem 16 Megapixel-Sensor ausgestattet sein und, wie es sich in dieser Kategorie gehört, mit einem Ultraweitwinkel-Objektiv versehen sein. Außerdem soll es eine App für iOS und Android von HTC geben, die mit der Kamera umgehen kann. Die Form der Kamera soll eine Röhre sein. Weitere Details sind nicht bekannt. Am 8. Oktober hat HTC eine Veranstaltung mit dem Titel „Double Exposure“, gut möglich, dass es dort die Kamera bereits zu sehen gibt, vielleicht zusammen mit einem neuen Smartphone.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.