-Anzeige-

HP stellt neue Gaming-PCs mit Windows 10 an Bord vor

26. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

hp logoHP stellt mit seiner „OMEN by HP“ genannten Serie, eine Reihe neuer Rechner für den Gamingbereich vor. Angetrieben von aktuellen NVIDIA Grafiklösungen und Intel i7-Prozessoren der 6. Generation, sollen die Geräte vor allem für Spieler interessant sein. Als Betriebssystem wird Windows 10 vorinstalliert. Es handelt sich um Notebooks, Desktop-Rechner, aber auch ein dazugehöriges 32-Zoll Display, das die Desktoplösung komplettieren soll.

Das OMEN Notebook

HP-OMEN2

“We created OMEN by HP for gamers who need their PC to deliver a great experience while also allowing them the flexibility to choose the level of performance and design that fits their needs,” said Kevin Frost, vice president and general manager, consumer personal systems, HP Inc. “The new OMEN platform offers the features gamers rely on – power for battling on the go, graphics for smooth gameplay and advanced thermal cooling to tackle the latest AAA games. The OMEN by HP delivers gamers what they need to strike first, and last.”

Die beiden Varianten kommen in den Displaydiagonalen 15,6- und 17,3-Zoll und es wird sie mit Full HD- aber auch 4K-Auflösungen geben. Die Tastatur wird von einem „Drachenrot“ beleuchtet und zwei Lüfter sollen für ausreichend Abkühlung beim Daddeln sorgen – natürlich für den Rechner. Der 62 Watt-Akku sitzt flach im vorderen Bereich des Notebooks. Als Grafiklösung soll eine NVIDIA GTX 965M herhalten, als Rechenkern ein Intel i7 Quad-Core.

Als weitere Specs werden genannt:

* Wide Vision HD Camera or optional Intel RealSense Camera for 3D experiences and to enable gesture control apps to interact with the PC when gaming
* Up to 16GB of memory and up to 512GB PCIe SSD or up to 2TB for single storage options or dual storage options with up to 4TB HDD and 128GB SSHD9 on select models
* Sound effects are crisp and clear with expert audio tuning by Bang & Olufsen and HP Audio Boost technology for added depth on dual speakers
* HP Fast Charge and up to 10 hours of battery life on select models
Der OMEN Desktop-PC

OMEN-by-HP-Desktop-PC-with-Dragon-Red-LED_Left-Facing

Im Desktop-PC verbaut ist eine NVIDIA GeForce GTX 1080, damit beim Zocken auch wirklich nix mehr laggt. Die Möglichkeit, ohne den Einsatz von Werkzeug Hardwarekomponenten auszutauschen, soll die Desktoplösung entsprechend angenehm für Bastler gestalten. Selbst eine optionale Wasserkühlung ist bereits vorgesehen.

Als weitere Specs werden genannt:

Intel Core i7-6700K processors with overclocking capabilities in select models

Up to 32GB memory and ample storage with up to 512GB SSD and up to 3TB of HDD to host a massive amount of large format VR games and content

Options up to NVIDIA GeForce 1080 or AMD Radeon R9 390X graphics cards, offering better frame rates at increased resolution

HP LED Lighting that reacts to performance levels depending on customization by the gamer

Der OMEN by HP 32-Zoll Monitor

OMEN-by-HP-32-32-inch-Display_Left-Facing

Mit seinem 4K 32-Zoll Monitor möchte HP den Desktop-PC komplettieren. Der Widescreen-Monitor soll dank 100% sRGB für immense Farbechtheit sorgen. Zusammen mit einer flotten Reaktionszeit soll flüssiges Spielen garantiert sein.

Die neue Hardware der OMEN-Serie wird ab August auf HP.com verfügbar werden, sowie auch bei ausgewählten Händlern. Die Preise sind derzeit zumindest für den amerikanischen Markt und nur für die Notebooks bekannt, diese liegen bei rund 900 Dollar für den 15,6-Zoll und 980 Dollar für den 17,3-Zoll Rechner. BestBuy wird diese bereits ab 10. Juli ins Sortiment aufnehmen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 466 Artikel geschrieben.