HP Slate 17: 17 Zoll Android AiO ab November für 499 Euro

7. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit dem Slate 17 hat HP ein neues All in One-Gerät mit Android vorgestellt. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich um ein Gerät mit einem 17 Zoll Display. Die eingesetzte Android-Version ist 4.4.2 (KitKat), Vollzugriff auf den Google Play Store ist vorhanden. Neben einem großen Display bietet das Slate 17 auch Stereo-Lautsprecher mit Beats Audio. Über den Kickstand lässt sich das Gerät leicht angewinkelt auf dem Tisch ablegen oder direkt wie ein herkömmlicher Monitor positionieren.

HP_Slate17

Transportabel ist das Riesentablet ebenfalls, die Akkulaufzeit wird mit 5,5 Stunden Full HD Wiedergabe angegeben. Gegen die Mitnahme des Slate 17 spricht jedoch das hohe Gewicht von 2,5 kg. Dies ist zwar für ein 17 Zoll Gerät nicht allzu viel, in der Tasche macht sich das aber dennoch bemerkbar.

Die technische Ausstattung laut Hersteller:

– Betriebssystem: Android 4.4
– Anzeigegerät: Drahtloses Display
– Bildschirm: 17.3 Zoll FHD (1920×1080)
– Touch: 10-Finger-Touch (Multi-Player)
– Blickwinkel: Modus für 3 Spieler (aufrecht, geneigt, flach)
– Grafik: Intel HD graphics
– Gewicht: 2,5 kg
– Höhe: <16 mm
– Prozessor: Intel BayTrail-M N2807
– Akkulaufzeit: 5.5 Stunden FHD Filmwiedergabe
– Arbeitsspeicher: 2GB
– Speicher: 32GB Flash eMMC
– Wifi: 2×2 + Bluetooth
– Konnektivität: 1 USB 2.0, HDMI out, SD Media Reader
– Audio: Beats Audio, 2 Lautsprecher
– Kamera: HD Kamera (1MP); Frontkamera 1.0MP (FHD)

HP_Slate17_02

Ein 17 Zoll Android-Tablet findet man nicht überall. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass so ein Gerät als Familien-PC zum Einsatz kommt. Im November kommt das Slate 17 für 499 Euro in die Läden, kein schlechter Preis, auch wenn es bei der Größe kaum Vergleichswerte gibt. Der Intel-Prozessor sollte zusammen mit den 2 GB RAM locker ausreichen, um für eine angenehme Arbeitsgeschwindigkeit zu sorgen.



Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7068 Artikel geschrieben.

6 Kommentare

R.K. 7. Oktober 2014 um 18:39 Uhr

Ich frage mich nur, wieviel von den 499€ als Lizenzgebühren für Beats draufgeht…

orakel1965 7. Oktober 2014 um 19:21 Uhr

sieht nach meine geschmack nicht so doll aus

Rainer Battefeld (@RainerBattefeld) 7. Oktober 2014 um 19:43 Uhr

Für Wenig-Nutzer von Internetdiensten ist das möglicherweise was. Also Leute, die vielleicht 10 Minuten am Tag damit irgendwas machen: ebay, Online-Banking, Amazon, Mails checken.

namerp 7. Oktober 2014 um 22:16 Uhr

Na toll, hätten man nicht Standard China Lautsprecher verbauen können, die wären von der Qualität wenigstens besser wie die Beats.

Irgendwie ein ganz netter PC für Opa und Oma die keine Ahnung haben und doch ins Internet wollen, für alle anderen eher nicht so.

petersys 7. Oktober 2014 um 23:41 Uhr

@orakel1965
wie sollte es denn aussehen?
Für ein Gerät das nicht von Apple gestaltet wurde (oder doch?) sieht es einfach phantastisch aus.
Wäre da nicht Android sondern OSX 10.5/1.6 drauf, ich würde es vor den alten weissen iMac „kleben“.

marcgutt 26. Juli 2015 um 22:02 Uhr

Bei HP steht auf der Internetseite 4.42 lbs, also 2 kg statt 2.5 kg. Und es ist die Rede von über 7 Stunden Akkulaufzeit. Scheint also ein wenig besser geworden zu sein als zuvor angekündigt.


Es kann bis zu 5 Minuten dauern, bis dein Kommentar erscheint.



Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.