Honor 9 kommt nach Deutschland und hat 30 Euro Cashback-Aktion im Gepäck

27. Juni 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Honor 9 wurde heute offiziell für Deutschland vorgestellt. Neu ist das Smartphone nicht, in China gibt es das Gerät schon seit Mitte Juni offiziell. Das Honor 8 war für mich eines der tollsten Android-Smartphones 2016. Kein spezieller Punkt, der es im Vergleich zu anderen überlegen macht, sondern das Gesamtpaket war einfach stimmig. Mittlerweile ist einige Zeit vergangen und es gab zwischendurch auch einige neue Geräte von Honor, zum Beispiel ein Honor 8 Pro. Jetzt folgt mit dem Honor 9 ein weiteres Smartphone, das sich seinen Platz im „High-End-Mittelklasse“-Bereich sichern möchte.

Die Ausstattung kann sich zumindest schon einmal sehen lassen. Ein 5,15 Zoll Display mit FullHD-Auflösung gibt es. Auch eine Dual-Kamera befindet sich wieder auf der Rückseite, das Honor 8 war eines der ersten günstigeren Geräte mit diesem Feature. Beim Honor 9 gibt es 20 + 12 Megapixel, das ermöglicht wieder diverse Effekte wie 2x-Hybrid-Zoom und soll stets für gute Aufnahmen sorgen.

Unter der Haube schlummert der Kirin 960 SoC, diesen kennt man auch von Smartphones wie dem Huawei P10, also durchaus auf Flaggschiff-Niveau. In Deutschland wird es die Variante mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher geben, in China gibt es auch ein Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher.

Der Akku bietet eine Kapazität von 3200 mAh, kann mit entsprechendem Ladegerät auch wieder schnell gefüllt werden. Neben einem Hi-Fi-Chip für die Soundwiedergabe sind außerdem an Bord: 4G LTE, NFC, Bluetooth 4.2, USB Typ-C, Wi-Fi 802.11 ac, microSD, GPS. Einen Fingerabdruckscanner gibt es auch, er wandert auf die Vorderseite. immer wieder ein Streitpunkt, wo die Platzierung besser ist, weiß ja jeder selbst, wie er sein Smartphone nutzt und ob es für ihn passt.

Android 7.0 kommt beim Honor 9 zum Einsatz, wie üblich überzogen von Huaweis EMUI in Version 5.1. Man sollte EMUI heute nicht mehr mit EMUI von vor ein paar Versionen vergleichen, da hat sich viel getan, auch wenn es natürlich dennoch für Android-Puristen nicht wirklich passt. Ich habe mich nie an EMUI gestört, allerdings hatte ich auch nie die bekannten Probleme, mit denen einige Nutzer konfrontiert sind.

Auch der Preis ist keine große Überraschung mehr, Amazon hat uns bereits verraten, dass das Honor 9 429 Euro kosten wird. Das sind 30 Euro mehr als das Honor 8 zum Start kostete, allerdings gibt es auch gleich zum Start eine Cashback-Aktion, sodass man wieder auf einen Endpreis von 399 Euro kommt. Dafür erhält man ziemlich viel Technik, die auch noch hübsch verpackt ist. Erhältlich ist das Honor 9 in den Farben Saphire Blue und Glacier Grey, eine Version in Midnight Black wird zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Eine Cashback-Aktion zum Honor 9 findet Ihr beispielsweise bei MediaMarkt. Natürlich könnt Ihr das Honor 9 auch bei Vmall oder anderen Händlern bestellen. Ihr solltet nur darauf achten, dass der Händler auch an der Cashback-Aktion (aktuell noch mit Honor 6X betitelt) teilnimmt.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9310 Artikel geschrieben.