-Anzeige-

Honor 5X soll Deutschland mit Preis von 229,99 Euro knacken

4. Februar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

honor 5x thumbHeute hat Honor bestätigt, dass das Smartphone Honor 5X ab dem 4. Februar (heute) auch in Deutschland zu haben ist – gelistet ist es bereits seit einiger Zeit. Dass das Gerät nach der Veröffentlichung in den USA im Januar auch seinen Weg nach Deutschland finden sollte, war zwar klar, nun haben wir aber auch den Preis erfahren: 229,99 Euro kostet das Honor 5X hierzulande. Wer von euch zugreifen möchte, kann entweder direkt bei Honors Online-Shop vMall stöbern oder Amazon, Conrad, Cyperport, MediaMarkt, Otto bzw. Saturn bemühen. Die genannten Händler führen das Honor 5X laut Hersteller ebenfalls ab sofort.

Die technischen Daten des Honor 5X kennen wir natürlich alle: Das Smartphone nutzt ein Display mit 5,5 Zoll Diagonale und 1920 x 1080 Bildpunkten. Im Inneren werkeln der Qualcomm Snapdragon 616 mit acht Kernen und 1,2 GHz Takt, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Letzteren könnt ihr via microSD noch aufstocken. Als Betriebssystem spannt Honor für das 5X Android 5.1.1 mit dem Überzug EMUI 3.1 ein. Außerdem sind eine Kamera mit 13 und eine Webcam mit 5 Megapixeln an Bord. Der Akku kommt auf 3000 mAh.

Honor-5X-(47)

Als Features des Honor 5X hebt der Hersteller sowohl den Fingerabdruckscanner als auch das Metallgehäuse hervor. Was die Farbvarianten betrifft, so dürft ihr zwischen Gold, Grau und Silber wählen. Laut Honor sei das 5X ein „No-Nonsense-Smartphone“, das sich auf schnörkelloses Design und Funktionalität fokussiere. Kann man natürlich sehen, wie man will, da man durchaus den Fingerabdruckscanner als Spielerei verstehen könnte. Gelungen ist, dass es drei getrennte Kartenslots für Micro- und Nano-SIM sowie microSD gibt. Bei anderen Dual-SIM-Smartphones blockiert die microSD-Karte oft einen der SIM-Slot. Beim Honor 5X soll das nicht der Fall sein.

Honor-5X-(42)

Zusätzlich zum Honor 5X hat der Hersteller auch noch das Honor 7 Premium für Deutschland bestätigt. An den Daten des Honor 7 ändert sich jedoch nur der interne Speicherplatz bei der Premium-Version. Jener verdoppelt sich von 16 auf 32 GByte. Das Honor 7 Premium soll bei uns ab März verfügbar sein. Zum Preis schweigt man bei Honor noch. Aktuell kostet das Honor 7 299 Euro, so dass die Premium-Version etwas darüber liegen wird. Dazu reicht Honor noch die Kopfhörer AM175 nach, die vor allem durch eine Fernbedienung am Kabel mit drei Knöpfen auffallen, mit der sich auch während des Telefonierens etwa die Lautstärke anpassen lässt. Der AM175 soll ab März in den Farben Schwarz, Weiß und Pink zu haben sein. Wie teuer der Spaß wird, verrät Honor noch nicht.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1575 Artikel geschrieben.